Frage von RetroSweeper, 21

Zecke nach 8 Stunden+ herausgezogen?

Ich war im Wald arbeiten und nachdem ich Zuhause ankam und halt ganz normal gegessen und den Alltag gelebt habe, hab ich am Abend eine Zecke entdeckt. Diese hab ich dann möglichst behutsam herausgezogen dies ging mit ziemlich geringen Widerstand. Allerdings weiß ich jetzt nicht ob ich mir sorgen machen sollte.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von michi57319, 12

Sorgen mal eher nicht, beobachten solltest du die Stelle trotzdem.

Zecken saugen erst einmal gut 12-24 Stunden einfach nur Blut, um sich zu ernähren, erst dann fangen sie an, mögliche Erreger abzugeben. Nicht jede Zecke ist Träger von Borrelliose, oder FSME. Gegen letztere kann und sollte man sich impfen lassen, wenn man in einem Risikogebiet wohnt.

Gegen Borrellien gibt es keine Impfung. Dafür hat dieser Erreger einfach zu viele verschiedene Stämme.

Antwort
von LeCux, 19

Stelle beobachten, bei Rötung zum Arzt.

Antwort
von MCBeat, 11

Hier ein paar Info's : http://www.dieterhassler.de/index.php?id=7

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten