Frage von Alice22860, 36

Zanspangendraht verbogen ....muss ich bezahlen?

Hallu Also ich hab heute zum Frühstück ein "Bagett " (wird das so geschrieben? ) aufjedenfall hab ich es normal gegessen und danach bemerkte ich daS hinten am letzten bracket der draht verbogen ist anstatt das er Grade ist ist er wir ein lächelnde mund... und vorne zieht es Grade ein bisschen denke es hat sich ein bisschen strammer ...wenn ich jetzt zum KFO gehe muss ich dann ein neuen draht bezahlen ?

Danke im vorraus 😊

Antwort
von JohnnyName, 24

1. Baguette
2. Ja musst du, ich hatte auch eine Zahnspange und da musst ich wenn was kaputt ging auch immer selber ( naja meine Eltern) bezahlen
3. Evtl ist dein Kieferorthopäde so nett und kann ihn dir kostenlos zurecht biegen ( falls nichts schlimmes passiert ist )

Kommentar von Alice22860 ,

Dankeschön ja ich gehe dann mal heute zum KFO und hoffe mal das ich nix bezahlen muss

Kommentar von JohnnyName ,

Viel glück ^^

Antwort
von xsxsx, 19

Das ist nicht schlimm , das übernimmt die Krankenkasse außer es ist zu oft passiert

Kommentar von Alice22860 ,

Heute das erste mal 

Hab Grad geguckt sieht so aus als ob der hinten wo der fest ist locker ist 

Kommentar von xsxsx ,

Keine Sorge übernimmt die Krankenkasse

Antwort
von pixeldef, 9

Ihr habt doch eine Krankenversicherung oder?

Kommentar von Alice22860 ,

Ja klar gehen am Montag zum KFo

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten