Frage von Victoria1901, 131

Zamaro Abzocke?

Ich bin auch in die Zamaro-Falle getappt. Im Internet habe ich einen vorgefertigten Anwaltsbrief gefunden und den auch gleich mit Einschreiben abgeschickt. Am nächsten Tag bekam ich die Kündigungsbestätigung als mail. Heute kam - auch als mail - die Aufforderung, die 48 Euro für die Mitgliedschaft und 6,50 Euro Mahngebühren zu bezahlen. Laut Anwaltsbrief ist jedoch diese Mitgliedsgebühr nicht in Ordnung, da man nicht ordnungsgemäß auf die Kosten hingewiesen wurde. Es wurde der Anschein erweckt, dass alles kostenlos ist. Was soll ich machen? Zum Anwalt gehen? Ich sehe nicht ein, das Geld zu bezahlen, möchte aber auch nicht, dass das Ganze noch teurer wird! Solchen Gaunern muss man das Handwerk legen.

Antwort
von Ralfi1988, 105

liest du hier: http://www.stern.de/tv/abofalle-zamaro--wie-die-online-kleiderboerse-bei-kunden-...

also lass dich nicht einschüchtern, und fogle den tipps!

Antwort
von Untoxic, 78

Ggf. Erfahrungsberichte im Internet suchen. Oft bieten Verbraucherschutzzentralen nützliche Tipps, wie bei solchen Betrugsmaschen vorzugehen ist. Andernfalls, bei allen Unklarheiten, kann der Anwalt helfen.

Viel Erfolg!

Antwort
von jxnass, 64

Einfach nicht bezahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten