Frage von klugshicer, 48

Zaht eine Teilkaskoversicherung (Mofa) auch, wenn das Fahrzeug nur mit dem Lenkrad-Schloss gesichert wurde?

Ich über lege gerade ob ich mir mal wieder einen Roller anschaffen sollte. Mein letzter Roller wurde mir 2006 gestohlen und von den Dieben total zerstört - aus Frust habe ich ihn dann verschrottet und keinen neuen angeschafft. Teilkasko hatte ich leider nicht.

Die Idee ging jetzt zunächst in Richtung neuer Roller mit Teilkasko sowie zusätzlicher Wegfahrsperre und Bügelschloss für das Hinterrad.

Aber inzwischen habe ich herausgefunden, dass eine Teilkasko nicht bei Vandalismus nach missglückten Diebstahl bezahlt. Also wäre doch ein Diebstahl ohne große Sachbeschädigung für den Besitzer günstiger, als wenn ein frustrierter Dieb seine Wut an dem Roller aus lässt.

Damit wäre ja jede zusätzliche Sicherung zum Lenkradschloss kontraproduktiv.

Die Frage die mich jetzt umtreibt ist die, ob es für den Versicherungsschutz einer Teilkaskoversicherung in Bezug auf Diebstahl ausreicht, wenn der Roller nur mit einem eingerasteten Lenkradschloss abgeschlossen wurde.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RuedigerKaarst, 34

Hallo,
wenn das Schloss abgesichert war während es zu einem Diebstahl kommt, wird die Versicherung zahlen.

Bei einem Fahrzeug bis zum Alter von 3 Monaten dürfte der volle Anschaffungspreis ausgezahlt werden.
Danach nur der Zeitwert.

Ich würde zur zusätzlichen Sicherung noch ein Bremsscheibenschloss an einem mit Seil am Lenkrad und einem vernünftigen Kettenschloss für hinten raten.
Wenn potentielle Diebe sehen, dass ein Diebstahl schwer wird, werden sie sich wohl gleich nach einem anderen Fahrzeug umsehen, denn der Aufwand ist zu groß.
Von einer Alarmanlage rate ich ab, denn dadurch ist die Batterie rasch leer.

Kommentar von klugshicer ,

Das Lenkradschloss hatte ich damals immer eingerastet die Diebe haben einfach mit Gewalt die Frontverkleidung herunter gerissen und das Lenkradschloss mit einem Schraubenzieher ausgehebelt. 

Danach haben sie den Roller kurz geschlossen. Das Topcase haben sie später ebenfalls mit Gewalt herunter gerissen und in einen Acker geworfen wo dann der Mähdrescher drüber gefahren ist. Um Nachtanken zu können haben sie auch noch das Scharnier von der Sitzbank heraus gebrochen.

Der Schaden war jedenfalls höher als der Roller vorher wert war.

Über Bremsscheibenschlösser habe ich viel gutes und viel schlechtes gelesen - kannst Du mir ein bestimmtes empfehlen?

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Hallo,
empfehlen kann ich leider auch keins, aber ich würde darauf achten, dass es mit einem Kabel oder Draht am Lenker befestigt ist, damit es auffällt.
Man vergisst selber gerne mal das Bremscheibenschloss und steht natürlich dumm da, wenn man nicht vorwärts kommt.
Ich kann mir gut vorstellen, dass beim anfahren die Bremse beschädigt werden kann.

Kommentar von klugshicer ,

Gestern Abend habe ich mir ein paar "Horror-Videos" angesehen in denen gezeigt wurde wie die verschiedenen Sicherungssysteme überwunden werden können. Es gibt kein einziges System, dass nicht in 1:30 überwunden werden kann.

Insgesamt bin ich jetzt so frustriert, dass ich mir doch keinen Roller mehr anschaffen werde.

Antwort
von hotcore, 19

ewin lenkradschloss ist für die versicherung ausreichend - bietet aber eigendlich keinen großen wiederstand - ein bremsscheibenschloss ist sehr zu empfehlen - der nachteil dabei ist das man es vergisst und dann losfährt - starke beschädigungen - oder wenn du den schlüssel verlierst - bekommst du es selber auch schlecht auf - holst dir am besten eins bei louis oder polo - die beraten dich da auch - viel ahnung haben die da meistens nicht aber das ist eine andere geschichte 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community