Frage von babsithekidcat, 43

Zahnspangen Problemeee?

so also war heute morgen erst bei der krankenkasse,

die meinten dann muss es abgebrochen werden und dann meinten die auch noch dass,ich bis zum 18 lebensjahr mir das dann noch überlegen kann.War erstmal sehr froh dann sind wir direkt zur kieferorthopädin und diese uggh .........

die meinte dann sie würds nicht abbrechen und wurde noch beleidigend zu meinem vater mit sachen wie sie haben ihr kind nicht richtig erzogen das wäre nur ein machtkampf zwischen mir und meinem vater bla bla .....ich hasse diese frau.Darf sie das überhaupt naja, unser hauszahnarzt konnte uns auch ncht weiterhelfen!Nun haben wir in einer anderen praxis angerufen,und jetzt habe ich morgen einen termin bekommen sie meinten sie wollen es sich anschauen und wenn sie es entfernen dann sowieso erst in 3-4 wochen wenn sich meine zähne erholt haben ...meint ihr sie werden es mir auch wirklich abmachen..ich halte es nicht mehr aus und spiel schon mit dem gedanken es mir selbst abzumachen .Doch das ist gefährlich.

Aber diese kieferorthopädin spinnt ist das nicht sogar verleugnung kann man sie anzeigen ich meine es ist doch mein körper und mein vater sagt auch es soll raus das darf sie gar nicht oder?

Antwort
von Aprikosenbluete, 13

Einerseits kann ich die Kieferorthopädin schon verstehen, da sie ja einigen Aufwand hatte dir die Zahnspange einzusetzen und das sie auch Geld kostet. Weil sich nun ja herausgestellt hat, dass du die Zahnspange wieder raus haben willst, hat sie natürlich allen Grund sauer zu sein.

Natürlich ist das kein Grund gleich beleidigend zu werden und eigentlich hat sie kein Recht dazu, aber in so einer Situation kann so etwas schon einmal vorkommen.

Verleugnung ist das allerdings auf gar keinen Fall, da sie ja nichts unterschlägt bzw. nicht zugibt, dass sie etwas getan hat. Ursprünglich war ja dein Erziehungsberechtigter (deine Meinung zählt hier leider noch nicht zu viel, da du noch nicht einmal 16 bist) für die Zahnspange und somit hat sie nur ihre Arbeit getan.

Versuche aber auf gar keinen Fall dir die Spange selbst abzumachen. Du wirst es nicht schaffen. Die Brackets sind mit einem speziellen Kleber festgeklebt, der bei unfachmännischer Entfernung deine Zähne sehr stark schädigen kann. Das sollten wirklich nur Profis machen.

Die zweite Praxis wird sich wahrscheinlich erst einmal deine aktuelle Situation genauer anschauen wollen und sich dann mit dir und deinen Eltern auseinandersetzen. Dann wird alles weitere entschieden, aber die Chance, dass sie dir die Zahnspange entfernen, ist relativ hoch.

Kommentar von babsithekidcat ,

Vielen Dank,ja kann ich in der Sicht auch etwas verstehen aber die ist echt einfach nur am rumschreien .Und naja will einfach nur das das ding wieder raus kommt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community