Frage von nici2208, 100

Zahnspange locker, Zähne wieder schief?

Hallo ^^ Ich hab vor circa 3 Jahren eine feste Zahnspange bekommen, weil meine Zähne logischerweise schief waren (Schneidezähne sind schief auseinander, Backenzähne falsch gedreht usw..) Ebenso hatte ich einen starken Überbiss, d. h. , dass mein Unterkiefer zu weit hinten war.

Die Zähne sind wie gemalt gerade geworden. Im Juni 2015 hab ich dann für den Überbiss eine lockere Zahnspange bekommen,die ich aber eher selten getragen habe und mein Kfo war ...nicht sehr erfreut darüber.Er meinte, wenn ich den Überbiss weiterhin habe, lockern sich meine Zähne ind verschieben sich wieder. Ich hab die lockere immer meistens über Nacht getragen , weil sie am Tag (wo man mehr redet, isst usw..) eher unpraktisch war. Ergebnis ist super ^.^ Zähne gerade und Überbiss besiegt. Kfo ist zufrieden. Ich soll die feste Zahnspange im Februar 2016 rausbekommen, soll die lockere bis dahin aber noch tragen, um das ganze zu festigen. Naja...und jetzt kommt das Problem :Ich hab die lockere immer seltener getragen,.weil ich das Gefühl habe , dass der Biss gefestigt ist, ich kaue "normal"und ich kann nicht mehr so zubeißen wie vor 1 Jahr. Mein Biss ist jetzt "normal". Nur : Meine Schneidezähne , sie sind die letzen paar Tage einen Millimer auseinander gegangen. Und mein Kfo ist in Simbach (Deutschland), aber ich wohne in Österreich. Ich kann ihn also nicht einfach mal "morgen" besuchen.

Ich hab Angst, dass sich meine Zähne wieder zurückschieben. Ich dachte, die lockere ist nur für den Überbiss -.- , aber ich beiße doch "normal" zu. Oder kann man die Zähne mit regelmäßigen Verwendung der lockeren Zahnspange wieder zurückschieben ? Ich ärgere mich über mich selbst.

Hilfe ✋

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Gina02, 63

Ich ärgere mich über mich selbst.

Das darfst Du auch!!!Tragen, tragen, tragen! Möglichst rund um die Uhr, denn: Der Kiefer wächst ständig und nicht nur, wenn´s einem gerade passt!Solange der Knochenumbau stattfindet sind die Zähne unbedingt da festzuhalten, wo sie sind und kein "Muggaseggele" abweichen, den sonst wird der Knochen den Zahn nicht fest umschließenkönnen  und er hat Platz zum Wandern!

Setz´die Spange ein, wenn´s auch am Anfang spannt und trqage sie in jeder freien Minute! Zu sprachen damit kann man lernen: `n Opa nimmt auch nicht sein Gebiss ´raus zum Sprechen!

So kannst es vielleicht noch retten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community