Frage von spikemaus, 76

Zahnspange Eigenanteil?

Hallo, meine Tochter hatte eine Zahnspange, die Behandlung begann, als sie 17 war. Jetzt mit 21 ist die Behandlung erfolgreich abgeschlossen. Allerdings erstattete mir die Krankenkasse nicht den gesamten Eigenanteil. Kann mir einer sagen, warum? Gilt die Kostenübernahme nur, wie das Kind noch nicht 19 ist? Ich dachte, der Arzt sagte damals etwas anderes.

Antwort
von Bakanda, 49

Das klingt eigenartig. Hast du 10 oder 20 Prozent bezahlt?

Bei erfolgreichem Abschluss der Behandlung schickt der Kieferorthopäde einen Brief an die Kasse, in dem steht, das der gesamte Eigenanteil erstattet werden soll. Dazu musst du sämtliche jemals bezahlte Rechnungen und diesen Beleg bei der Kasse abgeben. Den Betrag der Rechnungen zusammengezählt solltest du dann auch zurückerhalten. Wenn nicht, auf jeden Fall nochmal mit der Kasse sprechen, wenn das nichts hilft, hoffen, dass die Dame an der Anmeldung vom Kieferorthopäden so nett ist und für euch da mal nachfragt.

Die Kostenübernahme gilt immer, egal, wie alt das Kind ist. Sobald ein genehmigter Behandlungsplan vorliegt, ist der Eigenanteil zu zurückzuerstatten.

Antwort
von Delveng, 51

@spikemaus,

dieses Problem kannst Du nur mit Deiner Krankenkasse lösen.

Freundliche Grüße

Delveng

Antwort
von lsfarmer, 43

Also da würde ich aber klagen, weil ich habe meine mit halte dich fest 19 reinbekommen und sie hat gezahlt.

Wenn es am anfang so festgelegt wurde, dass ihr es wiederbekommt, würde ich aber mal sturmlaufen!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community