Frage von unbekanntaa, 28

Zahnschmerzen, Zahnarzt hat nichts gefunden was kann das sein?

Ich habe manchmal schmerzen am Kiefer und ein ziehen am Ohr...

Antwort
von Dxmklvw, 5

Eine häufige Ursache ist nächtliches Pressen oder allgemein ein schiefer Biß, oder auch eine leichte Zahnfleischentzündung, die ein weniger aufmerksamer Zahnarzt oft übersieht.

Manchmal (vorrangig bei bereits behandelten Zähnen) liegt aber auch eine leichte Wurzelentzündung hervor, die sich nur wenig oder nur ab und zu durch Schmerzen bemerkbar macht. Dabei kommt es häufig vor, daß so etwas auch nicht auf Röntgenaufnahmen erkennbar ist.

Wenn man einen solchen Verdacht hat, dann kann es Sinn machen, auf sonstige Symptome zu achten, die oftmals begleitend auftreten, z. B. gehäuft vermehrter Nasenausfluß, Neigung zu Pickeln, Reizerscheinungen, die leichten Allergien ähneln u. a.

Eine weitere Möglichkeit ist, daß so etwas auch Ausstrahlschmerzen aufgrund einer Gefäßveränderung sein können. Oft äußern sich z. B. Infarkte in den Herzkranzgefäßen oder deren Vorläufer nur durch heftige Schmerzen auf einer Seite des Kiefers.

Wenn es irgendwo weh tut und eine Ursache nicht erkennbar ist, dann hilft nur genaues Beobachten und das Bemühen des Zahnarztes und ggf. auch des Hausarztes.

Antwort
von rockylady, 12

vermutlich knirschst du Nachts mit den Zähnen, also bist ein Beißer. Das kann zu Verspannungen führen (oft rührt es auch von diesen selbst) ..Kopfschmerzen, Ohrenschmerzen, das kann daher rühren. Sprich das mal beim Zahnarzt an, du kannst dir dafür eine Beißschiene anfertigen lassen.

Kommentar von unbekanntaa ,

Hey. Danke für die Antwort, tu ich nicht. 

Antwort
von TheAllisons, 9

Das kann dir dein Zahnarzt nach einem Röntgen sicher sagen. Herumraten bzw. Ferndiagnosen bringen dich nicht weiter

Kommentar von unbekanntaa ,

Hatte das alles schon. Nichts raus gekommen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten