Frage von kingofthewar, 41

Zahnschmerzen weg - ist die Wurzel jetzt tot?

Hatte Zahnschmerzen (hab auch Aspirin genommen,Wirkung hatte aber schon lang vorbei sein müssen). Ist Wurzel jetzt tot? (Zahnarzttermin ist heute)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Jaaku, 29

Das halte ich für eher unwahrscheinlich. Eher macht das was auch immer die Zahnschmerzen verursacht hat wahrscheinlich im Moment keine Probleme warum auch immer. Vielleicht war der Nerv nur gereizt und hat jetzt Ruhe. Aber das die Wurzel so auf einmal tot ist glaube ich nicht und das Asperin hat damit mit Sicherheit nichts zu tun.

Kommentar von kingofthewar ,

ich wollte mit dem Aspirin nur zeigen das es nicht an dem Schmerzmittel liegt das der Schmerz nur vorübergehend gehemmt ist

Antwort
von AnReRa, 27

Die Wurzel ist nicht tot ...
Der Zahnarzt wird dir schon sagen wo das Problem liegt.

Ich hatte auch schon mal (wohl eingebildete) Zahnschmerzen vor einer schweren Prüfung. Aber an den Zähnen war nichts, und die Prüfung ist wunderbar gelaufen ...

Antwort
von EdnaImmers, 22

Bekanntes Phänomen -  Zahnschmerzen vergehen, je näher der Zahnarzttermin rückt.......

Geh' trotzdem zum Zahnarzt - der tut bestimmt nicht weh !!

Antwort
von Kleckerfrau, 23

Die Wurzel kann nicht tot sein, nur der Nerv darin. Und nur weil man Aspirin nimmt ist der Zahn  nicht tot.

Kommentar von kingofthewar ,

Nein ich meinte nicht dass das Aspirin schuld ist ich habe aber karies

Kommentar von AnReRa ,

Dann ist es wohl eher so, dass die Karies soweit fortgeschritten ist, dass der Nerv freiliegt. Bei der Wurzelbehandlung wird alles (Nerven-) gewebe aus dem Zahn entfernt und der dann hohle Zahn verfüllt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community