Frage von Fragenanonymus, 423

Zahnschmerzen verschwinden beim essen, geht das?

Ich habe seit Monaten Zahnschmerzen/Kieferschmerzen/Zahnfleischschmerzen..., bin auch in Behandlung, wenn man das so nennen kann -,- ... Jedenfalls meine Frage, normalerweise reagieren Zaehne ja auf, Heiss/Kalt, Süß/Sauer... Aber das sie praktisch durchs essen kurzzeitig verschwinden? Kennt das jemand?

Antwort
von siney1, 384

Was für eine Art Schmerz ist das denn? Eher dumpf, ziehende, etc.? Und sind alle Zähne betroffen? Oder nur einzelne?

Könnte es evtl. von der Muskulatur und dem Kiefergelenk ausgehen? Vielleicht entspannt das Kauen deine Muskulatur und dadurch wird der Schmerz besser? Ich würde an deiner Stelle zu einem Zahnarzt mit der Spezialisierung CMD und Gnathologie gehen, evtl. findet der eine Ursache (z.B. Knirschen)

Oder hast du in letzter Zeit häufig Schnupfen? Evtl. ist die Kieferhöhle betroffen und das strahlt auf die Zähne aus. Dann sollte mal ein großes Röntgenbild gemacht werden.

Kann mir das sonst auch nicht erklären, vor allem wenn alle Zähne betroffen sind. Dann kann es nicht nur an einem oder ein paar Zähnen liegen.

Kommentar von Fragenanonymus ,

Vielen Dank fuer die hilfe,... Wollte nur mal bescheid geben, dass das ganze wohl an nem sehr sehr feinen Riss im Zahn liegen soll... Wird jetz aber nochmal genau abgeklaert...

Antwort
von FragNochmalNach, 113

Ich kämpfe seit 1 1/2 Jahren mit dem selben Problem. Ständig einen Druck im Zahn. Sobald ich den Zahn benutze (kauen) verschwindet der Schmerz für eine Weile. Habe kein Karies. Füllung wurde ersetzt, Wurzelbehandlung gemacht ohne Erfolg. Mehrmals Kontaktflächen abgeschliffen. Ich vermute bei mir einen Schaden an einer Zahnwurzelspitze (bin natürlich KEIN Arzt). Nächster Schritt ist das entfernen des Zahnes! :(

Antwort
von Dontknow0815, 380

Das nennt sich Karies.

Bekommt man doch schon als Kind erklärt das Süßigkeiten die Karies begünstigen. Schmerzen verschwinden bis zum nächsten mal Zähne putzen. Allerdings wird es dadurch schlimmer.

Kommentar von Fragenanonymus ,

Vielen dank schonmal, aber muesste nicht einer der beiden Zahnaerzte bei denen ich deswegen war bzw. bin sagen können, da ist eine Karies?... (Ich hab mehrere Untersuchungen deswegen bereits hinter mir, auch HNO, Antibiotika, Röntgen, alles) Und es ist so, ich esse was, egal was, und es hört plötzlich auf, kaum sind die Essensreste, praktisch vollstaendig ''fluessig'' geworden, fangen die Schmerzen wieder an... An mangelnder Mundhygiene kann es auch nicht liegen... Evtl. wollt ich mal einen Neurologen aufsuchen, aber eig erwarte ich, das falls soetwas nötig ist überwiesen werde...

Kommentar von Fragenanonymus ,

Dachte vllt kennt das ja jemand, bzw. hat auch derartige Probleme?

Kommentar von Dontknow0815 ,

Tut mir leid aber die Symptome sprechen für Karies. Ob deine 2 Zahnärzte es übersehen haben kann möglich sein aber ist unwahrscheinlich.

Das kann dir dann nur ein Arzt beantworten. Ferndiagnosen sind da eher schwer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community