Zahnschmerzen ohne Nerv?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine Wurzelbehandlung ist die zweitletzte Maßnahme, die man treffen kann, wenn ein Zahn Probleme macht.

Aber auch das kann nicht ausreichen, um die Bakterien an der Wurzelspitze zu beseitigen.

Dann könnte man noch eine Wurzelspitzenresektion beim Kieferchirurgen machen lassen.

Aber auch das geht nicht immer und ist nur in 50% der Fälle von Erfolg gekrönt.

Dann muss der Zahn eben raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?