Zahnschmerzen nach füllung und ziehender schmerz was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bist Du vor einem Jahr, als Du die neue Füllung an dem Backenzahn bekamst, nicht noch mal zu Deinem ZA gegangen?
Daß nach einer neuen Füllung anfangs Schmerzen auftreten, ist nicht ungewöhnlich. Diese sollten aber nach einer Zeit verschwinden.
Wenn Du nicht einmal den Zahn belasten kannst, solltest Du auf alle Fälle deshalb zum ZA gehen.
Daß Du jetzt Beschwerden im vorderen Bereich der Zähne hast, könnte evtl. daran liegen, daß die Zahnälse empfindlich sind. Vielleicht hast Du eine falsche Zahnputztechnik. Abhilfe kann da eine Zahncreme wie z.B. "Sensodyne" bringen. Aber das ist nur eine Vermutung von mir.
Richtig ist, daß Du Dir schnellstens einen Termin beim ZA geben läßt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte das auch vor Jahren , es hat sehr lange gedauert , bis sich dieser zahn beruhigt hatte ......dein neuerlicher Schmerz muss nicht zwangsläufig etwas DAMIT zu tun haben . 

Auf jeden Fall abklären lassen .....btw - mein damaliger " Schmerzzahn " ist zum " Allesbeißzahn " geworden .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach mal zum Kiefer Ortopeden.
der kann dir bestimmt weiterhelfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deichgoettin
17.07.2016, 09:19

Was soll ein Kieferorthopäde da bitte machen? Der ist für Fehlstellungen und nicht für Zahnschmerzen zuständig.

1

so schnell wie möglich zum zahnarzt ...

dass du die behandelte seite nicht mehr belastet, sollte grund genug sein ... das ist keine lebensqualität ...

war es eine weiße füllung oder amalgam?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung