Frage von LarisLife, 147

Zahnschmerzen doch Zahnarzt tut nichts?

Heii
Und zwar habe ich seit Samstag Nacht höllische Zahnschmerzen. :( am Backenzahn unten links. Da ich auch sehr große Angst vor dem Zahnarzt habe, habe ich mich mit Ibrufen und Zahntabletten voll gestopft die nun gar nicht mehr helfen (ich habe auch Karies an diesem Backenzahn er ist ganz schwarz, und sehr viel Zahnschmelz) nun haben mich meine Eltern gestern  zum Zahnarzt geschliffen da ich die Schmerzen nicht mehr ausgehalten habe. Ich dachte das der Zahn gezogen wird und das ich in der Nacht wieder durchschlafen kann. Aber nein der Zahnarzt hat nur eine Röntgenaufnahme gemacht und an dem rechten Backenzahn wo ich überhaupt keine Schmerzen habe mit so einer Art U-V Lampe rumgefummelt. Sonst nichts, er hat noch gesagt das ich Zähne besser putzen soll und mir ein Mundwasser verschrieben und zwar das--> CHLORHEXAMED FORTE Alkoholfrei 0,2%

Aber die Zahnschmerzen gehen bis jetzt nicht weg.  Er hat auch nicht gesagt was ich habe nur das ich am 4. Januar wieder kommen soll das ist ja fast ein ganzer Monat 😖

Was kann es sein ? Und wann oder wie hören diese Schmerzen auf ?

Und ich schlafe durch die Schmerzen die ganze Nacht nicht. Und ich bin erst 15 und besuche ja noch die Schule. Da war ich aber seit Montag nicht mehr. Ich halte es mit den Schmerzen einfach nicht aus ich liege den ganzen Tag im Bett mit dem Kopf auf einem Telefon Buch (aber mein Onkel sagt das Zahnschmerzen kein Grund ist um Net in die Schule zu gehen ! Stimmt das ?)
Helft mir

Eure lari

Antwort
von mia1286, 87

Du solltest zu einem anderen Zahnarzt gehen. Das was du beschreibst hört sich nach einer Wurzelentzündung an, die sich auf die Nerven ausbreiten kann.

Ich spreche da aus Erfahrung und weiß was für Schmerzen das sind. Der Zahnarzt hätte dir auf jeden Fall zumindest ein Medikament in den Zahn "schmieren" müssen um zu schauen ob die Entzündung weggeht. Wenn nix mehr hilft muss der Zahn gezogen werden, aber bis zum nächsten Termin kannst du auf keinen Fall warten.

Geh zu einem anderen Zahnarzt!!

Kommentar von LarisLife ,

Danke, ja ich warte die Woche noch ab ob es sich bessert wir haben jetzt in der Apotheke ein betäubungs Gel gekauft. Und im Internet steht auch das wenn es entzündet ist die betäubungs Spritze gar nicht wirken würde. Und vor dem Zahn ziehen habe ich auch Angst

Kommentar von mia1286 ,

Genau deswegen hätte dir der Zahnarzt das Medikament drauftun müssen. Die Entzündung würde im Bestfall weggehen und man hätte den Zahn eventuell sogar wieder aufbauen können. Bei mir ist die Entzündung nicht weggegangen und der Zahn wurde ohne Betäubung rausgezogen (die Betäubung wirkt bei einer akuten Entzündung nämlich wirklich nicht) . Die Schmerzen waren zwar schlimm aber danach geht es dir besser!

Kommentar von LarisLife ,

Ohne Betäubung lass ich mir kein Zahn ziehen

Antwort
von Ramonaralf, 80

Suche dir einen anderen Zahnarzt und brauchst keine Angst zu haben. Wenn er was macht bekommst eine Betäubungsspritze dann merkst nicht s wenn er was an deinem Zahn was macht. Gehe einfach gelassen dahin ich habe auch Angst vorm Zahnarzt. L. g

Kommentar von LarisLife ,

Durch die Entzündung wirkt die betäubungs Spritze aber nicht

Kommentar von Ramonaralf ,

Dann muss der Zahnarzt dir ein Medikament geben das die Entzündung rausgeht.

Antwort
von Deichgoettin, 64

Du solltest heute noch zu einem anderen Zahnarzt gehen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community