Frage von TehTxqht, 71

Zahnschmerzen des Todes. Was tun?

Ich war heute beim Zahnarzt und der meinte da wär nichts großes am Zahn und es würde an der Zahnspannge liegen jedoch trage ich diese schon seid 2 Jahren und nichts ist davor passiert. Er meinte ich soll mich mit diesen Problemen beim Kieferorthopäden melden welcher zum heutigen Zeitpunkt nicht da war. Dann musste ich wieder zu einem anderen Arzt um von ihm eine Hilfe zu kriegen jedoch hatte er ein Kältespray drauf gemacht und ich hatte nichts gefühlt, er meinte " Der Zahn reagiert nicht und ist wie Tod. Durch den Briketts sehen wir auf dem Röntgenfoto nicht alles. Dann meinte er, dass es 2 Möglichkeiten geben würde. Die 1: Ich gebe dem Zahn eine Chance und er schleift bisschen ab so das die Schmerzen sich bisschen verringern. Die 2: Er nimmt die Füllung raus und verschaft sich ein Weg hinein sodass er das Problem sehen kann. Ich fragte ihn wie hoch die Wahrscheinlichkeit bei der 2. Möglichkeit ist das die Schmerzen dann weg sind, meinte er : 30 - 40% . Also hab ich es abschleifen lassen und hab mich nach Hause begeben . Ich kann nicht schlafen und die Schmerzen sind dauernd !! Es ist wie ein Puls .. Als ob mein Zahn ein Herz hatte und die Herzklopfen stark wären . Es tut höllisch weh und ich habe 0 Ahnung was ich derzeit machen kann ..

Hilfe !! Bittee, irgendwas hilfreiches.

Antwort
von MrsKlein, 23

Ich tippe auf eine Pulpitis,also eine akute Entzündung des Nerven im Zahn.hast du schon rausgefunden wo der nächste Notdienst ist? Gute Besserung

Kommentar von TehTxqht ,

Was würde der Notdienst groß machen ? ne Betäubungsspritze für 3 - 5 Stunden geben und fertig is ? + Danke dir

Kommentar von MrsKlein ,

Bitte:) also ja eine Betäubung und dann wird die Füllung raus genommen und aller Wahrscheinlichkeit nach eine Wurzelbehandlung gemacht und dann sollten die Schmerzen eigentlich nachlassen

Kommentar von TehTxqht ,

also würde sowas selbst der Notdienst / Krankenhaus, machen ? Spielt es dann eine Rolle das ich Briketts an dem Zahn habe ?

Kommentar von MrsKlein ,

Nein du musst schon zu einem zahnärztlichem Notdienst,du kannst aber im Krankenhaus anrufen und die sagen dir dann wer Notdienst hat und geben dir auch Telefonnummer dafür-und nein die Bricketts stören nicht;)

Antwort
von Dontknow0815, 29

N guter Burbon hilft da(; Rate ja sonst nicht zu Drogen aber hat sich bei Zahnschmerzen immer bewährt

Kommentar von TehTxqht ,

Außerdem hat der Arzt mir 2 Medikamente aufgeschrieben . Ibuprofen AL 600, dies sollte ich nach Bedarf nehmen. + Amoxicillin-ratiopharm 1000mg Filmtabletten, diese sollte ich mit 8 Stunden Abstand nehmen ..

Kommentar von TehTxqht ,

die Amoxicillin und die Ibuprofen hab ich beide gleichzeitig genommen, es war dann gegen 19 Uhr .. Um 0:40 hab ich mir noch eine Ibuprofen genommen .. Ist das schlecht? wenn ja, kann ich nichts anderes machen .. Es tut höllisch weh

Kommentar von Dontknow0815 ,

Friss nicht so viele schmerzkiller. Das sind blutverdünner also nicht gut für dein Herz. Kühle es auf jeden Fall ein wenig leg dich schlafen. Durch das abschleifen kommen noch zusätzlich schmerzen dazu. Kannst du trinken? Wenn ja ein Kamillentee wirkt auch schmerzlindernd und hilft beim schlafen.

Kommentar von TehTxqht ,

Warum hat er es den abgeschliffen ?? er hat recht viel abgeschliffen. Trinken kann ich, ja .. Danke dir

Kommentar von Dontknow0815 ,

Abgeschliffen hat er es um den Druck vom Zahn zu nehmen und dir für längere Zeit den Schmerz zu nehmenbzw zu verringern. Den Schmerz durch das abschleifen hast du nur heute und eventuell noch morgen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten