Frage von Anschibananschi, 45

Zahnschmerzen beim beißen von essen?

Seit 1 Wochen tut ein zehn beim beißen hinten ganz leicht weh. Ein Loch oder ähnliches kann ich nicht sehen. Sollte ich zum Arzt gehen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BJ152, 23

Es kann sein, dass ein Zahn etwas höher steht, als die anderen. Der Zahnarzt testet das normalerweise, indem er etwas kaltes an mehrere Zähne hält. Dann sollte es bei dem Zahn, den du meinst, etwas ziehen. Dann hält er noch dieses schwarze Papier zwischen deine Kiefer und du musst zu und auf und zu beißen und so. Dann sieht der genau, mit welchen Stellen du zubeißt. Der Zahn macht die Beschwerden, weil er ja quasi immer als erstes zubeißt und dann am meisten Druck abbekommt. Er ist dann überbelastet und schmerzt deshalb. Der Doktor schleift den Zahn dann minimal ab (das tut kein bisschen weh, der macht ja nur Mikrometer und der Zahnschmelz ist ja dick) und nach ca. 2 Wochen sollte es besser werden, da sich der Zahn dann "entspannt". Hatte ich auch schon mal, ist wirklich garnicht schlimm und dauert nur 5-10 Minuten. Aber ich würde auf jeden Fall zum Doktor gehen, man weiß ja nie, ob es nicht vielleicht doch ein Loch ist. Viel Glück!

Antwort
von xBaumiges, 26

Wie alt bist du? Vielleicht ist es ja ein Wackelzahn. Falls nein, warte einfach mal noch 3-5 Tage. Wenn die Schmerzen dann noch nicht weg sind, gehst du besser zum Zahnarzt.

Kommentar von Anschibananschi ,

13 bin ich & daran hab ich auch schon gedacht aber da tut der Zahn nie weh, aber danke! :)

Antwort
von TheInquiry, 26

Hallo Anschi :)

Wenn Dich die Schmerzen stören, dann solltest Du auf jeden Fall hingehen. Es kann sein, dass Deine Weisheitszähne Ärger machen.

Liebe Grüße

The Inquiry

Antwort
von Feikor, 19

Wenn die Schmerzen nicht verschwinden, würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall zum Arzt gehen. Andernfalls wird es immer schlimmer.

Gute Besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten