Frage von Spakel2014, 123

Zahnschmerzen, aber riesige Angst vorm Zahnarzt?

Hallo, ich bin vor ca. einer stunde, duch schlimme Zahnschmerzen aufgewacht. Sie sind im Unterkiefer auf der linken seite im Backenzahn. Ich habe riesige Angst vor dem Zahnarzt und bin auch schon seit einiger zeit nicht mehr in behandlung gewesen, da ich extreme Schweißausbrüche bekomme, mir wird schlecht und ich bekomme Kreislaufprobleme. Ich bin in der 18 Woche Schwanger, habe panische Angst vor dem Zahnarzt und mein Zahn treibt mir die Tränen in die Augen.

Kennt irgendjemand villt. Tipps gegen Zahnschmerzen? Oder eventuell wie ich die Angst eindämmen/bzw. loswerden könnte?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DODOsBACK, 123

Weder Schmerzmittel noch die Entzündung in deinem Körper sind gut für dein Kind. Also geh zum zahnärztlichen Notdienst! Du bist nicht mehr nur für dich selbst verantwortlich, und jede Mutter kann dir sagen, dass die Geburt um einiges heftiger wird als alles, was der Zahnarzt jetzt mit dir anstellt.

Je länger du dir Gedanken darüber machst, was alles passieren KÖNNTE, desto schlimmer wird es. Also schnapp dir eine Begleitung und mach dich auf den Weg! Egal, wie "schlimm" es erst mal ist, hinterher bist du froh, dass du es doch gemacht hast.

Deinem Kind wirst du sowas später auch nicht durchgehen lassen, also sei schon jetzt ein Vorbild!

Kommentar von Larimera ,

Beste Antwort!

Antwort
von Deichgoettin, 105

Nein, es gibt keine Tipps gegen Zahnschmerzen, außer regelmäßig zur zahnärztlichen Kontrolle zu gehen. Wenn Deine Zahnschmerzen so schlimm sind, gehe bitte heute morgen direkt zum zahnärztlichen Notdienst.

Kommentar von Spakel2014 ,

Ja, wenn das wirklich so einfach wäre, dann säße ich dort schon lange auf dem stuhl, nur selbst wenn ich jetzt schon daran denke bekomme ich panik... :(

Kommentar von Deichgoettin ,

Tut mir leid, aber ich kann Dir keinen anderen Tipp geben. Wenn Du Dich nicht behandeln läßt, werden die Schmerzen schlimmer werden - und Du weißt selbst, daß es z.Zt. nicht möglich ist, Dich mit "Schmerztabletten vollzustopfen (was auf Dauer auch nicht helfen würde). Sei nicht dumm, nimm Deinen Mann mit zur Behandlung - beiße sprichwörtlich die Zähne zusammen und durch. Du wirst sehen, es ist alles halb so schlimm. Alles Gute.

Kommentar von Spakel2014 ,

Danke, ich werde mein bestes versuchen.

Kommentar von Deichgoettin ,

Wird schon :-))

Antwort
von xandi001, 106

Du solltest unbedingt bei der Ersten Hilfe anrufen und um Rat fragen! Und zwar jetzt sofort!

Antwort
von macqueline, 86

Für die Zukunft: Es gibt die Möglichkeit, die Zahnbehandlung zu verschlafen. Ist zwar nicht ganz billig, aber wenn man richtige Panik hat.....

Kommentar von Spakel2014 ,

Ja das wäre wohl auch meine erste wahl gewesen, doch das kann ich im moment nicht machen.

Antwort
von Alanbar33, 96

Zahnschmerzen sind übel an deiner Stelle würde ich trotzdem zum Zahnarzt gehen , habt ihr kein Notdienst

Kommentar von Spakel2014 ,

Der Notdienst, der vom Krankenkassenärztlichen Notdienst ist ca. 40 min. Autofahrt entfernt.

Kommentar von Alanbar33 ,

Krass so weit , Mir hat ein Bad in der Badewanne gut geholfen

Antwort
von donabd, 76

Nimm Esslöffel Salz tu es in ein Glas Wasser mundspülen 2-3 Spülungen und dann in 2 Stunden zum Arzt !! Du packst das !!! Geh mit deiner Mutter oder dem Vater des Kindes !!!  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community