Frage von FindelkindMogli, 26

Zahnriemenwechsel beim KFZ im Winter unter Minusgraden schlecht?

Moinsen,

Ich frage mich aus gegebenem Anlass, ob es gegen einen Zahnriemenwechsel beim Auto unter Minusgraden was einzuwenden gibt. Z.B. falsche Einstellung der Spannrolle, weil der Zahnriemen kalt etwas kürzer ist als warm oder (zu) festsitzende Schrauben oder auch Schrauben, die man bei Minus zwar mit korrektem Moment anzieht, diese sich aber später lößen?

Mit sicherheit wird man es auch bei kälte hinbekommen, die Frage ist nur ob dann (eher) was schiefgehen kann.

Wäre nett, wenn sich ein Profi dazu äußern könnte.

Danke schonmal im vorraus

Antwort
von teutonix1, 21

Da man das in einer Werkstatt mit den entsprechenden Gerätschaften machen sollte, dürfte sich diese Frage eigentlich gar nicht stellen. Es kann ja auch eine Mietwerkstatt sein, auch diese sind geheizt. Ich würde jedenfalls das Risiko nicht eingehen, so etwas im Freien zu versuchen.

Kommentar von FindelkindMogli ,

Gerätschaften sind alle vorhanden, Garage auch nur Arsch kalt halt. Mir geht es bei der Frage wirklich aus technischer Sicht, ob es etwas ausmacht. 

Kommentar von teutonix1 ,

Um ein evtl. Risiko (ich würde es nicht ausschliessen) zu minimieren, würde ich mir einen Gasbrenner ausleihen und die Garage "anheizen". Das wäre es mir wert. Schon allein wegen der kalten Finger.

Kommentar von FindelkindMogli ,

Ja gegen warme Finger hätte ich auch nichts..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten