Frage von amaru7, 32

Zahnpasta ohne Fluoride, die trotzdem erfrischendes Gefühl gibt?

Hallo, ich hatte ne Weile Fluoridfreie Zahnpasta probiert, unter anderem die salzige Weleda Sole, die mir im Geschmack überhaupt nicht gefiel. Die regulären Zahnpastas haben dieses erfrischende Gefühl im Mund das man nach dem Zähneputzen hat, was ich gerne hab

Ajoona und Bio hab ich ebenfalls getestet, schmecken ecklig und der Mund fühlt sich nicht erfrischt an.

Gibt es da preisgünstige Alternativen ohne FLuorid, aber trotzdem erfrischend für den Mundraum?

Antwort
von DumSao, 12

Veleda Solezahncreme z.B. frag mal in Drogeriehandel nach.

Kommentar von amaru7 ,

Hast meinen Text wohl nicht gelesen, wie gesagt ich hatte die u.a. getestet und die war weder erfrischend beim Zähneputzen noch hat die geschnmeckt. Die war nicht nur teuer (5€) sondern auch eckelhaft salzig, man hatte das Gefühl sich mit Salz die Zähne zu putzen

Kommentar von DumSao ,

Ja, sorry, hatte ich wohl überlesen. Daß die Solezahncreme nach Salz schmeckt liegt daran, dass es Salz ist. Das Salz dient hierbei als Schleifkörper für die mechanische Reinigung und regt außerdem den Speichelfluss an, welcher wiederum Alles enthält, was die Zähne brauchen um gesund zu bleiben. Es ist schon eine Umstellung, wenn man die Standardchemiekeulen gewohnt ist.
Für dich wäre eventuell die Biorepair eine Alternative. Die soll auch kein Fluorid enthalten. Frag einfach mal nach. Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen.

Antwort
von Cocokiki3, 25

leidest du unter periorale dermatitis
 oder wieso verzichtest du auf etwas, dass dafür sorgt, dass du im alter noch alle zähne haben wirst?

einige zahnpasten enthalten bicarbonat, die solltest du auf jeden fall meiden, denn sie schädigen deinen zahnschmelz. gleiches gilt für aluminiumhaltigfe wqeißheitszahnpasten, wenn auch nicht in dem ausmaß wie beim bicarbonat.

Kommentar von amaru7 ,

Fluorid ist ein Gift, das beim Zähneputzen auch im Blutkreislauf transdermal absorbiert wird, das soll hier aber keine Grundsatzdiskussion um Fluorid sein und dass man ohne fluoridhaltige Zahncremes seine Zähne im alter verliert ist ja mal der größte Humbug

Kommentar von Cocokiki3 ,

glaub doch nicht jeden blödsinn den veganer so den lieben langen tag verbreiten.

wenn du wissen willst wie es tatsächlich ist, frag das buindesamt für risikobewertung und nicht die esoterikseite zentrum für gesundheit, denn die glaubena uch krebs mit backpulver heilen zu können.

Kommentar von DumSao ,

Fluorid wurde schon als Nervengift klassifiziert, und hat nur in geringsten Mengen eine positive Wirkung auf die Zähne. Da Fluorid in den meisten Speisesalzen enthalten ist, und diese Salze fast überall verwendet werden, ist eine Überversorgung (auch mit Jod) schon seit Jahren vorhanden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community