Frage von Amphizel, 55

(Zahn)Medizinische Fachangestellte oder Einzelhandelskauffrau (Gehalt)?

In welchem Beruf verdient man nach der Ausbildung mehr Geld?

Z.b in einer Gemeinschaftpraxis als (Zahn)Medizinische Fachangestellte oder in einem Elektrofachgeschäft als Einzelhandelskauffrau/mann?

Dankeschön

Antwort
von gizemmrsg, 50

ich denke das zahnmedizinische wesentlicher mehr bekommen als einzelhandel die von der zahnmedizinischen die bekommen 1 , 2, 3 ausbildungsjahr genauso viel wie 1,2,3 ausbildungsjahr wie die einzelhandel...

aber am ende sieht es so aus..

du hast nun die zahnmedizinische ausbildung absolviert aber kannst dich danach leider nicht erweitern ausser du interessierst dich für die ganzen gebisse der patentien zum anfertigen da bekommst du echt ne menge geld aber als zahnmedizinische fachangestellte bleibst du immer nur eine zahnmedizinische fachangestellte oder du arbeitest in der türkei oder sage ich jetzt mal andere länder, die sehen das ganz gerne immer wenn du eine ausbildung in deutschland gemacht hast, weil die ausnbildungen in deutschland hoch angenommen werden in anderen ländern..

zur einzelhandelskauffrau kannst du dich würde ich sagen mehr entwickeln du kannst überall ier in deutschland oder im ausland arbeiten und kannst dich zur einfachen verkäuferin zur einzelhandelskauffrau hocharbeiten bis zur abteilungsleiterin und so weiter..

hoffe konnte dir ein bisschen weiter helfen..

bye

Antwort
von Appelmus, 50

Das kommt nicht nur auf das Bundesland sondern auch auf deine region/Stadt an. In einigen Regionen kannst du froh sein, als Kaufmann/frau im Einzelhandel mehr als einen 450 Euro Job zu bekommen.

Antwort
von satebati, 55

Da die (zahn)medizinischen Fachangestellten mit ihrer Minigewerkschaft keine große Lobby haben, waren und sind die immer eher die weniger verdienenden. Die Ärzte müssen sich ja nicht mal an den ausgehandelten Tarifvertrag halten, wenn sie das nicht wollen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten