Frage von Lmxxk, 12

Zahnlücke schließen mit invisalign?

Also, ich habe seit klein auf eine Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen, da sie mich wirklich sehr stört habe ich mach weiteren lösungen gesucht. Eine Zahnspange benötige ich generell jedoch nicht. Ich habe gehört das es mit invisalign klappen könnte, kennt sich da einer mit aus? ich bin noch 15. Muss man so eine durchsichtige Zahnspange ' benötigen ' oder geht das in dem Fall auch so? Danke schonmal für die hilfe , wenn einer noch ANDERE vorschläge kennt gerne her damit.

Antwort
von mariontheresa, 12

Die erste Frage ist: Was ist mit dem Lippenbändchen? Frage deinen Zahnarzt danach. Evtl. muss es operiert werden. Generell kann man mit Invisalign leichte Zahnfehlstellungen korrigieren. Du brauchst dabei alle paar Wochen eine neue Schiene. Das ist eine reine Privatleistung und die Kasse zahlt nichts dazu. Das Problem ist aber folgendes: Wenn du deine beiden großen Schneidezähne in der Mitte zusammenschiebst, entsteht rechts und links davon eine neue Lücke. Also müssen die nächsten Zähne auch verschoben werden. Das geht aber nur mit einer festen Zahnspange. Mach doch einfach einen Beratungstermin bei einem Kieferorthopäden aus. Den musst du erst mal bezahlen, aber nur so bekommst du eine verlässliche Auskunft.

Antwort
von Julees204, 9

Ich kenne mich zwar weder mit Zahnspangen noch mit Invisalign aus, versuche es aber trotzdem einmal :)
Laut Freunden passiert mit der festen Spange alles sehr schnell. Die ersten Ergebnisse sieht man schon nach wenigen Tagen (worauf ich bei mir auch hoffe! Habe auch eine relativ große Zahnlücke, ist aber entstanden durch GNE). Aber da du sonst gerade Zähne zu haben scheinst, kann ich verstehen, wieso dich die Idee nicht unbedingt umhaut. 
Die feste Spange müsstest du dann wahrscheinlich 1-2 Jahre tragen, ist aber nur eine sehr grobe Schätzung ':D. Sie könnte auch kürzer drin bleiben. Aufgrund deines Alters solltest du dir keine Sorgen machen. Ich bin auch 15 und bekomme die feste Spange erst in 1-2 Monaten :)
Zu den Invisalign lässt sich nach einer Crash-Recherche sagen, dass diese Behandlung genau so lange zu dauern scheint, wie die mit einer herkömmlichen Zahnspange. Der Vorteil dabei ist, dass man diese nicht sieht. Mehr kann ich dazu leider nicht sagen. Am besten ist es, wenn du deinen Kieferortopäden aufsuchst und ihn mal deine Fragen schilderst. Er oder sie hilft die bestimmt gerne weiter und kann dir auch nähere Auskunft zu Kosten etc. liefern. 
Hoffe ich konnte dir irgendwie weiterhelfen und habe dir nicht zu viel von dem erzählt, was du schon wusstet
LG :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten