Zahnfleischschwund B Oberkiefer Prothese was kann man machen Komplexe nehmen zu da Zähne nicht mehr sichtbar?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ganz einfach, die Mundsituation ändert sich beim Prothesenträger im Lauf der Zeit. Das lässt sich fast nicht vermeiden. Schon gar nicht, wenn Osteoporose diagnostiziert ist. Da Muss man halt evtl. noch regelmäßiger zum Zaharzt für Unterfütterungen. Da sinkt die Prothese vermutlich im Zahnfleisch ein. Im übrigen bildet sich da nicht da Zahnfleisch zurück sondern der Knochen! Also, ab zum Zahnarzt. 

PS kann es sein, dass es sich evtl um eine Interimsprothese handelt (nur aus Kunststoff ohne Metallbasis)? Die wäre nicht für den dauerhaften Einsatz, weil die Klammern keine ordentliche Auflage haben und damit das einsinken vorprogrammiert wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie wäre es, wenn du mal wieder zum zahnarzt gehst?

die prothese (und auch die restlichen zähne) müssen sowieso regelmässig kontrolliert werden.

wahrscheinlich hast du sogar einen knochenschwund im oberkiefer. mach bitte sofort am montag einen termin aus. da muss DRINGEND was passieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von poldibayern
03.09.2016, 18:41

Danke für. Deinen Rat habe hochgradige Osteoporose (bin auch schon ein älterer Jahrgang)aber doch noch eitel,schlimm?

0

Verstehe ich nicht ganz, wenn das Zahnfleisch zurückgeht, müssten die Zähne ja erst recht sichtbar sein???

Und was ist deine Frage genau?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
03.09.2016, 18:28

sie steht oben.

einfach noch mal lesen - von anfang bis ende. 

ich fand sie gar nicht so schwierig.

0
Kommentar von poldibayern
03.09.2016, 18:34

Ob eine Unterfütterung (z. B.) Protefix Haftpulver einen Sinn hat?

0