Frage von Jasmiina96, 90

Zahnfleischrückgang und leichtes Brennen am vorderen Zahn, was tun?

Laut Zahnarzt kommt es vom zu starken Putzen. Putze in letzter Zeit sehr sanft mit einer anderen Bürste, trotzdem verschwindet mein Zahnfleisch immer mehr ... Ratschläge?

Antwort
von Maiblau, 43

Vielleicht hast du einen Nährstoffmangel, z.B Vitamin C (bei Skorbut fallen sogar die Zähne aus). Allgemein ist Spülen mit Salbeitee gut für's Zahnfleisch. Es gibt auch einen Salbei-Zahnfleisch-Balsam von Weleda. Meine Heilpraktikerin empfiehlt ihn - er kräftigt das Zahnfleisch.

Antwort
von jogibaer, 48

Wahrscheinlich bist du über-säuert. Bei Stress oder durch falsche Ernährung entsteht viel Säure im Körper. Diese Säure geht nur langsam wieder weg. Kommt täglich wieder neue Säure dazu, wird der Mensch über-säuert.

Google nach Übersäuerung. Schweine Fleisch hat viel Säure, Alkohol usw. auch.

Die Säure lagert sich irgendwo im Körper ab und kann sehr schmerzhaft sein. Im Rücken, in den Beinen, oder auch im Zahnfleisch.

Kommentar von Jasmiina96 ,

Ich esse aber weder Schweinefleisch noch trinke ich Alkohol ..

Kommentar von jogibaer ,

Aber vielleicht hast du viel Stress oder Streit?

Kommentar von Jasmiina96 ,

Jaa Stress mal mehr mal weniger ..

Kommentar von jogibaer ,

Bei Stress produziert der Körper viel Säure. Man vergiftet sich sozusagen selber.

Auch übermässig Sport produziert Säure. Muskelkater ist ein Zeichen von Übersäuerung der Muskeln. Diese geht meistens bald wieder weg. Muskelkater ist Milchsäure im Gegensatz zu Harnsäure bei Stress, welche viel hartnäckiger ist, d.h. es braucht länger bis Harnsäure wieder ausgeschieden ist. Darum ist es oft der Fall, dass sich die Harnsäure im Körper einlagert. Wenn es dumm kommt, wird die Säure noch Kristalle bilden, welche höllische Schmerzen bereiten können. Gicht nennt man das, oder Arthrose, was viele Menschen mit den Jahren bekommen können. Alles eine Frage von Harnsäure, die sich im Körper eingelagert hat.

Zitrone und Essig mit Wasser sollte helfen, die Harnsäure aus zu scheiden.

Antwort
von emily2001, 46

Hallo Jasmina96,

nimm dir die Zeit dies gründlich durchzulesen.

http://www.parodontologie-darmstadt.de/site/assets/files/1073/22\_ln.pdf

Geh am besten zu einem PARADONTOLOGEN!

Manchmal ist das Zahnfleisch entzündet und bildet sich daher zurück!

Emmy

Antwort
von Odenwald69, 70

ich kann nur empfehlen eine elektische Zahnbürste mit Druck er kennung z.b. Oral B und sanfte Zahncreme wie z.b. Colgate Orginal.

FInger weg von allem "weiß" machern wie Blenching usw. das macht die Zähne kaputt und ist gift für die Zähne.

Finger weg von scharfen Mundwassern.

lieber 1x am Tag mit Zahnseide dran  dann gibt es auch im hohen alter... lach wie bei mir keine Probleme

Kommentar von Jasmiina96 ,

Und das leichte Brennen? Geht das durch Mundwasser weg?

Und ich habe mir zwar die Zähne gebleicht, ist aber schon ein paar Monate her .. die Beschwerden habe ich seit kurzem 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten