Frage von Valcav91, 44

Zahnfleischbluten und Kopfschmerzen Sintome für?

Guten Tag,

Ich habe seit geschätzt 3 Monaten immer wieder Zahnfleischbluten, Besonders Stark beim Zähneputzen, Aber auch einfach so. Seit 3 Tagen sind dazu Kopfschmerzen dazu gekommen, die aber noch nicht wirklich Stark sind.

Machmal habe ich auch eine mir verschwommende sicht, bzw... beim Aufstehen wird mir kurz 1 - 3 Sekunden Schwarz vor Augen. Machmal sehe ich, auch leicht Semenhaft oder im Augenwinkel dinge die nicht da sind. bzw... die Sicht wird leicht verschwommen. Tritt jetzt nicht ständig auf, Aber hin und wieder. Das hat sich alles zum Ende meine Ausbildung zum Koch, Gebildet. oder hat sich immer mehr Abgezeichnet.

Kann auch sein das meine SIcht auf die Dinge, Einbisschen zu Selbst Kritisch gesehen sind, Dennoch mache ich mir einbisschen Sorgen. Da ich am Anfang nur dachte das ist eine Moment aufnahme. Dies hat sich aber bisher noch nicht abgestellt, Bevor ich zum Arzt gehen will, möchte ich sichergehen das es nicht nur einfach was normales ist.

Rechtschreibfehler werden Übertragen, und können nicht zurückgegeben werden.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von heide2012, 18

Zahnfleischbluten kann Symptom für viele verschiedene Krankheiten sein.

Es kann aber auch einfach durch eine falsche (vielleicht auch nicht regelmäßig erneuerte)Zahnbürste und / oder völlig falsches Putzen entstehen.

Dein erster Weg sollte dich daher zum Zahnarzt führen.

Dann gehst du zum Hausarzt, der dich ggf. zum Facharzt überweist.

Kommentar von Valcav91 ,

Zahnbürste ist noch nicht all zu Alt, Falsches Putzen der Zähne das kann Gut sein.

Werde mir ein Termin bei meiner Zahnarztpraxis besorgen.

Danke für deine Antwort

Antwort
von Manioro, 19

Klingt nach einer Entzündung im Gebiss. Geh zum Zahnarzt und lass es überprüfen.

Antwort
von SiroOne, 16

Du hast mit Sicherheit eine üble Parodontitis, da hilft nur eine sehr gute Zahnhygiene, Paradontitis kann schon gefährlich sein.
Langsamer Aufstehen hilft und morgens früstücken auch.
Nicht so viel Kaffee trinken.

Kommentar von Valcav91 ,

Kaffee trinke ich nicht, bzw sehr sehr Selten. Zähneputze ich Täglich. Daran hatte ich auch schon gedacht.

Kommentar von SiroOne ,

Zähneputzen allein hilft nicht mehr gegen Paradontitis.
Professionelle Zahnreinigung hilft beim Zahndoc.
Zahnzwischenräume sehr sauber machen.
Ach so und du musst auch mehr trinken, dann geht es auch dein Kreislauf besser.


Antwort
von schmiddihb, 10

"Bevor ich zum Arzt gehen will, möchte ich sichergehen das es nicht nur einfach was normales ist."

-> das ist dein bester Satz!!!
NUR ein Arzt kann feststellen, ob es etwas "Normales" ist. Wie sollen die User hier das feststellen???
Und wenn du ein bisschen nachdenkst, wirst du feststellen, dass Zahnfleischbluten fast jeden Tag NICHT normal ist!
Mach nen Termin beim Doc!

Kommentar von Valcav91 ,

ok, Muss ich zugeben. Der Satz ist nicht wirklich Glücklich gewählt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten