Frage von ihavesinned, 65

Zahnersatzversicherung bei Veneers?

Heyho, ich lass mir im august 16x haftschalen / veneers über meine vorderen zähne machen und wollte wissen, ob sich dafür eine zahnersatzversichung lohnt.

meine eigenen zähne werden ja leicht abgeschliffen, damit diese haftschalen auch halten können. wenn ich also nach 5-10 jahren probleme mit den veneers bekomme und sie raus müssen, wer bezahlt dann meine echten zähne bzw übernimmt die krankenkasse dann die kosten für die kronen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Barmenia, Business Partner, 42

Hallo ihavesinned,

beim Setzen von Veneers spielen oftmals kosmetische Aspekte eine übergeordnete Rolle.

Zahnergänzungsversicherungen übernehmen die Kosten für Veneers - wenn es der jeweilige Tarif vorsieht - nur bei einer medizinischen Notwendigkeit. Diese wird also im ersten Schritt anhand von Heil- und Kostenplan, evtl. auch von Röntgenbildern und Modellen geprüft.

Wie aber hier schon richtig gesagt wurde, können bereits laufende, angeratene oder geplante Behandlungen i.d.R. gar nicht mehr abgesichert werden.

Inwieweit die Kosten für die Kronen von deiner Krankenkasse zu einem späteren Zeitpunkt übernommen werden können, kann man pauschal nicht beantworten. Aber auch hier kommt es wieder auf die medizinische Notwendigkeit an.

Grundsätzlich beteiligt sich die Gesetzliche Krankenkasse an den Kosten für den medizinisch notwendigen Zahnersatz (z. B. Kronen) mit einem sogenannten "befundbezogenen Festzuschuss". Je nach dem wie regelmäßig man im Vorfeld die Vorsorgeuntersuchungen beim Zahnarzt wahrgenommen hat, wird dieser Festzuschuss dann noch etwas erhöht.

Viele Grüße

Anna vom Barmenia-Team

Antwort
von DolphinPB, 43

Also, zuerst einmal leistet eine Zahnzusatzversicherung nicht für bereits feststehende Behandlungen.

Dann erstattet eine Zahnzusatzversicherung, wie jede Krankenversicherung, nur für medizinisch notwendige Dinge, nicht für Kosmetik.

In Deinem Fall werden die Veneers sicher nicht übernommen, ob später dann "Folgearbeiten" übernommen werden, hängt von den Umständen in 10 Jahren ab, z.B. wiederum von der medizinischen Notwendigkeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community