Frage von fusselchen70, 117

Zahnersatz: Hat jemand Ahnung oder Erfahrung wann eine Brücke oder ein Implantat besser ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von authumbla, 97

Das kommt auf die Situation im Mund an, wenn man jetzt mal die finanzielle Ausstattung des Patienten außer Acht lässt.

2 Extrembeispiele:

Ein Patient, 25 Jahre alt ,mit einem fehlenden unteren kleinen Backenzahn in einem sonst vollständigen, kariesfreien und füllungsfreien Gebiss, guter Knochen in Höhe und Breite, keine Erkrankungen, Lücke für einen Zahn ausreichend groß: Implantat.

Ein Patient, 65 Jahre alt, mit einem fehlenden kleinen Backenzahn unten rechts. Die Nachbarzähne haben schon erneuerungsbedürftige Kronen. Der Nervus mandibularis liegt ungünstig, der Patient ist Diabetiker und raucht:

Brücke.

Antwort
von Charlybrown2802, 95

brück ist gut, wenn 1 oder 2 zähne fehlen. Implantat, wenn mehr als 3 überbrückt werden sollen.

frag aber mal deine krankenkasse, ob sie alle Implantate zahlen oder wieviel sie pro kiefer zahlen.

es gibt Krankenkassen, die zahlen pro kiefer nur 2 Implantate wenn noch zähne vorhanden sind und wenn keine mehr im kiefer sind zahlen sie 4 Implantate. also soll es gut überlegt sein, wo man die implantatet dann setzen lässt.

Kommentar von authumbla ,

Das stimmt leider so nicht. Die Anzahl der fehlenden Zähne ist eher kein Kriterium, und wenn überhaupt, dann umgekehrt: Implantat eher dann, wenn nur ein Zahn fehlt. Brücken können bis zu 4 fehlende Zähne ersetzen.

Außerdem zahlen die gesetzlichen Krankenkasse Implantate so gut wie nie.

Kommentar von Charlybrown2802 ,

und wieso hat meine gezahlt?

Kommentar von fusselchen70 ,

Also Krankenkassen können da schon sehr unterschiedlich leisten aber danke für den Hinweis

Antwort
von Shilenituschu, 48

Ich persönlich finde die Brooklyn Bridge sehr schön. Solltest du mal besuchen :)

Antwort
von aprilseventh, 90

Das kommt immer auf das persönliche Kiefer an. Vorne macht man auf jeden Fall ein Implantat. Im nicht sichtbaren Bereich eher eine Brücke wenn nur 1 o. 2 Zähne fehlen.

Ich würde das mit meinem Arzt besprechen. Hast du eine Zahnzusatzversicherung? Fragen auch die Versicherung. Die Kostenfrage spielt ja auch eine Rolle.

Kommentar von authumbla ,

Stimmt leider nicht ganz, dass man vorne auf jeden Fall ein Implatat machen würde. Gerade vorne geht es häufig nicht.

Der Grund dafür ist in dem besonders dünnen Knochen zu sehen und in der Ausdehnung der sog. apikalen Basis.

Kommentar von fusselchen70 ,

Meine Ärztin meinte in einem ersten Gespräch, eine Brücke sei wohl die bessere Wahl. Aber wir haben nur mal locker drüber geredet denn erst müssen noch andere Behandlungen abgeschlossen werden bevor es an den Zahnersatz geht. Sie meinte auch, das das für eine Brücke notwendige "wegnehmen" von gesunden Zähnen eigentlich kein Problem darstellt. 

Mir stellte sich bei weiterem, späteren Nachdenken die Frage, ob es wirklich besser ist, gesunde Zähne für die Auflage der Brücke herunterzufräsen anstatt ein Implantat zu setzen. Es klang unlogisch. Wenn ich aber hier lese das Implantate anscheinend doch nicht so eine sichere Sache sind wie ich dachte, scheint meine Ärztin ja richtig zu liegen.

Kommentar von aprilseventh ,

Wie gesagt, das kommt immer auf eine persönliche Kieferbasis an. Es kann auch sein, das generell kein Implantat möglich ist. Das sind ja alles nur Schätzungen. Da ein Implantat aber natürlicher aussieht, wird nach Möglichkeit für die Front solches empfohlen.

Kommentar von fusselchen70 ,

Konkret ist es oben die 4 rechts. Also gerade so im Sichtbereich.

Antwort
von Dreamcatcher666, 80

Diese Frage kann ich Dir leider nicht beantworten. Aber ich denke, wenn du einen guten Zahnarzt hast, dann kann er Dir das am Besten erklären.. 

Antwort
von kokomi, 85

sollte man mit dem arzt besprechen

Kommentar von fusselchen70 ,

Werde ich auch machen aber es schadet meiner Erfahrung nach nicht wenn man sich vorab schon ein wenig informiert.

Kommentar von kokomi ,

implantate sind auch kiefernabhängig, deshalb meine antwort

Kommentar von fusselchen70 ,

was ist damit gemeint? Die Lage des fehlenden Zahnes im Kiefer oder ob mein Kiefer grundsätzlich implantatfähig ist? Also gibt es grundsätzlich Menschen mit Kiefern bei denen Implantate gar nicht möglich sind?

Kommentar von kokomi ,

ja, gibt es

Kommentar von fusselchen70 ,

Achso! Vielen Dank.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten