Frage von Marieke2712,

Zahnersatz - doppelter Festzuschuss + Einkommen

Hallo,

wie sieht die Rechtslage im folgenden Fall aus:

Patientin hat am 15.2. ein Einkommen von 1000 Brutto und benötigt Zahnersatz. Aufgrund der Härtefallregelung hat sie Anspruch auf den doppelten Festzuschuß. Antrag wird gestellt bzw. der Heil-.und Kostenplan. Genehmigung durch die KK erfolgt z.B. am 15.3.2010. Jetzt nimmt die Person am 01.04. eine andere Beschäftigung an und liegt bei einem Bruttoeinkommen vom 1300 €, womit die Härtefallreglung nicht mehr zutreffen würde. Bekommt sie den doppelten Festzuschuss für den Heil-und Kostenplan vor dem 01.04.? Oder muss womöglich etwas nachgezahlt werden? Ich danke Euch für Eure Antwort!

Antwort von amdros,

Man kann den Antrag auf Genehmigung des doppelten Zuschusses erst stellen, wenn die Behandlung abgeschlossen und die Rechnung bezahlt ist. Aussage meiner Krankenkasse

Kommentar von Marieke2712,

Echt? Also wenn ich die Rechnung vorher bezahlen könnte, bräuchte ich keinen Zuschuss. grübel Bei welcher Kasse bist Du?

Kommentar von amdros,

TK, habe nämlich nur durch einen zufällig getätigten Anruf überhaupt erst erfahren, daß es einen doppelten Festzuschuß geben kann??? Hatte mich auch heute noch erkundigt, wann ich mit der Überweisung rechnen kann.

Kommentar von Marieke2712,

Also nur zur Info, der Antrag muss vorher gestellt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten