Frage von lebensbaum67, 31

Ist es möglich eine Vollnarkose zu bekommen, wenn nur ein Zahn gezogen werden muss?

hallo ich bin ein richiger angsthase vor zahnärzten. kleienre eingriffe lasse ich mir ja noch machen, aber beim reissen hört es bei mir auf.. letztes jahr im september wurden mri 3 zähne unter vollnarkose gezogen mitunter auch ein weissheitszahn. nun hab ich wieder ein problem ein zahn muss gerissen werden. ich hab gleich nachgefragt ob das bei nur einem zahn auch mit volnarkose geht? sie bejahten das , wollten mir aber einreden es nicht doch normal zu versuchen. 200 euro koste es trotzdem. morgen hab ich einen beratungstermin mit der narkoseärztin. mir wurd noch gedagt ich soll beim za nachfragen ob nicht noch was gezogen werden müsse.

meint ihr wirklich das die nur bei einem zahn eine vollnarkose machen???

Antwort
von KleinToastchen, 11

Wenn du das unbedingt willst, für die Kosten aufkommst und keine gesundheitlichen Aspekte dagegen sprechen, werden sie das höchst wahrscheinlich machen. Dir muss aber bewusst sein, dass man nicht aus Spass wenn möglich auf eine Vollnarkose verzichten sollte. Sowas hinterlässt im Körper immer mehr oder weniger Spuren. Ob du dieses Risiko wegen einem Zahn eingehen willst, ist dir überlassen. Gute Besserung! 

Antwort
von Chilltime, 8

die kannst es ja machen wenn du willst, aber mir wurde vor 2 jahren als ich 12 war auch jede woche ein ausgewachsener backenzahn gezogen nur mit einer schwachen narkose ( also mit spritze ) und ich habe es überlebt.
zur info mir mussten meine zähne gezigen werden weil sie sehr eng standen

Antwort
von Taddhaeus, 4

Die machen dir alles, wenn du unbedingt willst, immerhin verdienen sie ordentlich daran.

Jetzt ist es aber auch keine Lösung, für jeden grösseren Eingriff bis ans Ende deines Lebens immer eine Vollnarkose machen zu lassen. Es gibt erstens die Möglichkeit, die Angst vor dem Zahnarzt wieder wegzukriegen - und zweitens schonendere und günstigere Möglichkeiten zur Beruhigung, beispielsweise eine Sedation (da atmest du noch alleine, bist aber sonst auch total weg) oder die Einnahme eines ordentlichen Beruhigungsmittels vor dem Eingriff (dann bist du noch mehr oder weniger da, aber es ist dir egal).

Es ist schon ziemlich unverhältnismässig, für einen Eingriff von 10 Minuten eine Vollnarkose machen zu lassen. Überleg mal, was du von dem Geld alles kaufen könntest (schönere Dinge als eine Narkose).

Besprich also einfach alles morgen mit der Ärztin und deinem Zahnarzt. Ihr findet schon eine Lösung, mit der alle zufrieden sind.

Antwort
von pn551, 5

Bei nur einem Zahn? Ne, spar Dir das Geld, denn der Zahn ist schneller raus als du wieder aus der Narkose erwacht bist. Wenn mir ein Zahn gezogen werden muß, denke ich immer an die Zeit, als noch mit Whisky betäubt wurde. Da haben die Patienten wirklich etwas mitgemacht. Da werde ich mir immer bewußt, welch ein gutes medizinisches Zeitalter wir erwischt haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten