Zahnarzt Praktikum was muss ich alles machen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Falls du vorhast erfolgreich im Leben zu sein, dann musst du diese Schüchternheit abwenden. Kann dich sehr gut nachvollziehen, aber hier gibt dir ein Praktikum ja die perfekte Möglichkeit daran zu arbeiten.

Hinterfrage vielleicht mal deine Angst. Vor was hast du eigentlich Angst? Du rufst Leute auf, die warten. Dafür wird dich niemand angreifen. Du bist in der 9. Klasse und hast sicherlich schon Vorträge etc. gehalten. Das war für mich immer besonders schlimm, aber wenn man es am Ende geschafft hat ist man doch stolz auf sich. Ein Namen aufrufen ist dagegen doch nichts.

Desweiteren ist es "nur" ein Praktikum. Neben dem klischeehaften Kaffee kochen und kopieren bringst du wahrscheinlich Dinge zur Post, sortierst Formulare usw. Wer weiß vielleicht darfst du ja wirklich auch schon mit dem Arzt/Arzthelfer behilflich sein. Auf jeden Fall sollte für dich klar sein das du nicht schüchtern sein darfst. Denn wenn es ins "wahre Leben" nach der Schule geht, kommt man so nicht weit. Ein Praktikumsbericht, falls du das mit "schreiben was ich alles machen muss" meintest, ist lästig, aber gehört eben dazu.

Diese Antwort kommt übrigens auch von einer eher schüchternen Person. Dennoch viel Glück, du packst das bestimmt. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt drauf an wie viel du machen darfst. Ich konnte Patienten aufrufen, absaugen, Sachen aus dem Lager holen, konnte im Labor zugucken und am Computer Informationen über neue Patienten eintragen. Und eigentlich ist es egal was du unter deine Hose anziehst, falls deine durchsichtig ist, zieh einfach noch etwas weißes drunter :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ollyann
01.04.2016, 23:00

Ich glaube aber, dass dich dort keiner zu etwas zwingen wird, weil du ja einfach einen Einblick in die Berufswelt bekommen sollst. Also mach dir keine Sorgen du kriegst das schon hin

0

Machen sollen kannst du vieles.^^ Aber dürfen darfst du eigentlich nichts.^^ Patienten aufrufen und mal etwas absaugen ist ja ok, aber mehr würde ich an deiner Stelle nicht machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest dich beispielsweise - genialerweise - bei dem Zahnarzt VORHER erkundigen, um zu erfahren, was auf dich zukommt.

Ich gehe mal davon aus, dass du keine Betäubungsspritze setzen und Zähne extrahieren darfst...

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?