Frage von Animosia, 68

Zahnarzt hat meine Zähne nachhaltig geschädigt?

Hallo,

vor kurzem war ich beim Zahnarzt wegen eines Lochs im Zahn. So, die Leute dort waren zwar total freundlich, aber was mich ein wenig verwunderte: ich musste kein Formular oder so etwas in der Art ausfüllen, wegen Allergien o. Ä., ich wurde nicht gefragt, ob ich schwanger bin beim Röntgen der Zähne, was sonst immer gefragt wird.

Zähne geröngt, Zahnarzt kommt. Ich wusste nicht, dass man eine Spritze zum Betäuben der zu bearbeitenden Bereiche auch auf Rechnung Zahlen kann, Geld hatte ich keines dabei. Mir wurden gleich drei Zähne (zwei Zähne vor dem Zahn, der mir weh tat, wurden auch einfach gleich weggebohrt) ohne Spritze aufgebohrt und gefüllt. Dass die Füllung der Zähne fast mehr weh tat als das Bohren, sei jetzt einfach mal so nebenbei gesagt.

Jetzt kämpfe ich seit Weihnachten mit Schmerzen in den Zähnen, die unnötig aufgebohrt wurden, die mir VORHER nicht weh taten und einfach auch aufgebohrt und gefüllt wurden. Ich habe den Zahnarzt natürlich gewechselt. Jedoch habe ich nun Probleme mit Zähnen, die bearbeitet wurden, obwohl sie vorher nicht weh taten oder sonst etwas damit war. Ich bin natürlich ziemlich sauer und würde gerne wissen, ob ich da irgendwas machen kann (meine Zähne pflege ich trotzdem gut, keine Sorge), vor allem weil ich es ziemlich unverantwortlich von Ärzten finde, so etwas zu machen.

Liebe Grüße und vielleicht hatte jemand schon ähnliche Erfahrungen und kann mir davon berichten, damit wir gemeinsam wütend sein können, oder so.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von teutonix1, 41

Wende dich an deine Krankenkasse, die sollten dir bei möglichen "Kunstfehlern" weiterhelfen und auch evtl. Gutachter nennen können.

Antwort
von Exitussi, 42

Da hilft nur nochmal beim ZA nachfragen. wahrscheinlich waren die anderen Zähne auch kariös, sah man evtl auf dem Röntgenbild, das die Praxis ja jetzt hat.  Wenn es eine moderne Praxis ist, mit jungen Behandlern, denke ich, sie werden keinen Fehler gemacht haben.

Kein Zahnarzt der geistig gesund ist, bohrt gesunde Zähne auf.

Versuche die Situation mal realistisch einzuschätzen, hake nochmal nach, hier kann keiner wissen, was der in deinem Kiefer gesehen hat.

Kommentar von Animosia ,

Das ist ja das, was mich ein wenig verwirrt hat. Bei meinem vorherigen Zahnarzt wurde zwar auch etwas gebohrt, aber nicht so viel, eher immer kleine Sachen.. Hab mir ein paar Meinungen eingeholt und mir wurde auch gesagt, dass der Zahnarzt bei dem ich war sehr gerne und oft bohrt. Weiß nicht, wie sehr ich mich auf solche Aussagen stützen kann. Ist jedenfalls sehr nervenaufreibend, alle paar Tage zum Zahnarzt zu müssen, weil es wirklich üble Schmerzen sind und ich halte eigentlich viel aus. 
Aber ja, werde wohl nochmal nachhaken müssen. Danke für die Antwort! :)

Antwort
von Deichgoettin, 35

Zahnärzte behandeln auch Zähne - wenn erforderlich - wenn sie nicht schmerzen. Oder wartest Du prinzipiell ab, bis Du Schmerzen hast und läßt Dich dann behandeln? Auch eine kleine Karies, die noch nicht schmerzt muß behandelt werden.
Wenn Du eine Betäubungsspritze haben möchtest - die übrigens nicht privat bezahlt werden muß - mußt Du das schon den ZA sagen.
Zu den Schmerzen kann ich nichts sagen, da Du diese nicht näher beschreibst. Sollten die Zähne auf Kälte reagieren, ist das nach neuen Füllungen völlig normal.
Nein, Du kannst nichts machen, der ZA hat - soweit ich das erkennen kann - keinen Behandlungsfehler begangen.

Kommentar von Animosia ,

Wieso soll ich Zähne, die beim vorherigen Zahnarzt keinerlei Anstalten machten und auch nicht behandelt gehört haben, behandeln lassen? Verstehe die Logik nicht ganz. Wieso soll ich etwas, das in Ordnung ist, einfach behandeln? 
Das mit der Spritze war auch so eine Sache. Ich wurde gefragt, ob ich eine haben möchte, koste jedoch etwas. Da ich kein Geld dabei hatte, konnte ich natürlich keine verlangen. Dass ich die Spritze auch anders hätte bezahlen können, wurde mir nicht mitgeteilt und ehrlich gesagt wusste ich das auch nicht, bis mir meine Mutter dann mitteilte, dass das ziemlich bescheuert war, aber naja.

Seit die Zähne behandelt wurden, schmerzen sie und das ist meiner Meinung nach nicht normal. Kann momentan auch nur Sachen essen, die höchstens lauwarm sind, da ich sonst nicht mal kauen kann. 

Kommentar von Deichgoettin ,

und auch nicht behandelt gehört haben.....

Woher weißt Du das? Karies kann man selbst nur erkennen, wenn es schon (fast) zu spät ist für den Zahn.
Das mit der Spritze war nicht OK, da diese von der KK bezahlt wird!!

Seit die Zähne behandelt wurden, schmerzen sie

Hast Du die Behandlung nicht reklamiert? Du hättest sofort wieder in die Praxis gehen müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten