Frage von Live4, 93

Muss ein Zahnarzt jedes mal den Kopf röntgen?

Hallo!

Röntgt euer Zahnarzt euch auch jedesmal? Werde das beim nächsten mal verweigern, das ist doch nciht mehr normal. Früher wurde ich nie geröntgt.

Wenn ich ein Loch im Zahn habe, dann sieht man es schon von aussen, und wenn er dann reinboehrt sieht er doch wann es endet...

Es gibt eine Erfindung, die per Ultraschall "röntgt", und die soll noch detaillierte Bilder liefern, wisst ihr, ob diese Technik schon von einigen Zahnärzten eingesetzt wird?

DANKE!

Antwort
von OerbaDia, 93

Das heutige Röntgen ( also diese kleinen Filme  ) hat weniger Strahlung als du den ganzen Tag  aufnimmst. Man sollte wirklich nur dann Röntgen wenn es nötig ist. Bei einer  Wurzel Füllung zum Beispiel wird 2,3 mal hintereinander geröntgt. Was normal ist. Wenn die Karies tief ist dann ist das schon gut ein Bild zu erstellen. Verweigern kannst du es auf jedenfall aber kann es sein das er die Behandlung nicht fortsetzen wird.

Antwort
von celikeksx3, 85

Also bei meinem zahnarzt, machen wor alle 2 jahre bissflügelaufnahmen, um frühzeitig karies zu erkennen. Eine prophylaxemaßnahme also.

Jedes mal finde ich jedoch wahrlich übertrieben!

Nichmal zu dem loch, karies siejt man nicht immer mit dem bloßen Auge, also hin und wieder mal röntgen ist schon legitim.

Digitales röntgen hat auch weitaus weniger Strahlung (weiß ja nicht, mit was dein ZA arbeitet).

Frage ihn doch einfach wozu er es macht👌

(Ach und bei manchen behandlungen, wirzelkanalbehandlung oderso, ist röntgen nötig)

Lg

Antwort
von qaysert, 84

Mich hat er seit 2002 nicht mehr geröntgt.

Antwort
von ghasib, 83

Nein wozu auch. Das würde ich nicht so oft machen. Gut ist das nicht

Antwort
von Walum, 69

Der macht vielleicht seine Doktorarbeit und mach vorher-nachher-Vergleichsbilder für eine Studie. Sag ihm, Du möchtest nicht an sowas teilnehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten