Zahn ziehen - Wie schlimm wird es?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das aller, aller Schlimmste, was Dir dabei Schmerzen bereiten kann, wie sie die Hölle nie kannte, ist DEINE ANGST!

https://playlistology.files.wordpress.com/2013/08/panic-at-the-disco-this-is-gospel.jpg

Je mehr Angst Du hast, um so schlimmer werden die Schmerzen sein.

Deshalb entspann Dich und mach Dich locker, dann wird es nicht mal halb so schlimm und es muss Dir hinterher auch nicht peinlich sein, aus einer Mücke einen Elefanten gemacht zu haben.

Wenn der Zahn fest sitzt, bekommst Du eine Betäubung.

Ehrlich gesagt fand ich diese Betäubung früher schlimmer als das Ziehen selbst. Das Ziehen kann ohne Betäubung schon arg weh tun, aber dann ist es auch schon vorbei. Von der Betäubung hast Du den ganzen Tag was. Dir hängt eine Seite runter, wie bei einem Schlaganfall-Zombie. Du sabberst, kannst nicht richtig sprechen, essen geht gar nicht und schmecken ist auch Essig. Das ist echt ätzend.

Andererseits möchte ich bei einem richtig fest sitzender Backenzahn doch eher eine Betäubung empfehlen. Auch der Schmerz ist schnell wieder vorbei, aber ich schätze, man vergisst ihn nie wieder.

So, nachdem ich Dich jetzt völlig verunsichert habe – ;-P –, frag einfach Deinen Zahnarzt und der wird es Dir genau erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach der eine Zahn da.. Entspann dich ;) Hab 4 Weisheitszähne an einem Tag rausbekommen und hab fast nix mitbekommen (lokale Betäubung) ;)

Danach wird's natürlich wehtun, aber dafür gibt's Schmerztabletten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für ein Zahn kommt denn raus?

Lass dir keine Angst einreden, Zahnärzte kennen sich mit Zähnen aus.
Eine Betäubung merkt man ganz wenig.
Danach kriegst du vermutlich Schmerzmittel angeboten.
Ich kann Eis empfehlen. Sowohl zum kühlen als auch zum essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flabropi
17.10.2016, 03:08

Vor der Betäubung hab ich auch keine Angst, es ist mehr das Prozedere und wie es danach ist.

0
Kommentar von DeviDanke
17.10.2016, 03:11

Danach fühlt sich dein Mund ein wenig komisch an, Strohhalm zum trinken kann dann angesagt sein, ansonsten kommt da nicht viel.

0

Mir wurde letztens ein 4 wurzliger Backenzahn gezogen. Wurde betäubt und gespürt hab ich ein starkes Drücken dabei. Der Arzt meinte es wäre ein Akt gewesen, normalerweise geht das schneller. Und ich fand das echt aushaltbar. Dabei war ich ein Sonderfall xD
Viiiel schlimmer ist eine Wurzelbehandlung. Aber ich hab panische Angst vorm Zahnarzt, deswegen kann ich das glaube ich nicht ganz neutral beurteilen.
Die Schmerzen sind aber echt im Rahmen und nach 3 Tagen ist alles wieder gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir hat man mal versucht einen Zahn zu ziehen. Ich war 13 und Sie mussten mir 4 Erwachsenen Betäubungen geben. Hat trotzdem nicht gereicht, und die Oberärztin hat es abgebrochen, weil mein Gebrüll die Patienten im Nebenzimmer gestresst hat. Hoffe dir hat mein Kommentar geholfen und viel glück! 

Ne^^ Bei mir waren alle Wurzeln noch fest verwachsen, also wenn dein Zahn locker ist oder so, ist das ein Kurzes "pop" und weg isser.^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir wurden 4 gezogen, die  Betäubungsspritze ist ein kleiner Piks danach spürt man nix. Ohne Betäubung tut das auch nicht sonderlich weh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung