Zahn wird gezogen mit 16 Jahren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das ziehen eines zahnes sollte immer die allerletzte behandlungsform sein ...

so wie sich das bei dir liest, wurde eine wurzelbehandlung begonnen ... doch der zahn hat sich entzündet ... und ist nicht mehr zu retten - ja, das kann vorkommen.

du kannst dir gerne eine zweite meinung einholen ... denke aber nicht, dass da noch viel zu retten ist ...

über die vielen möglichkeiten, die lücke zu schließen, kannst du dir dann später gedanken machen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ruhig...

Der Zahnarzt hat vermutlich festgestellt, dass er irreperabel beschädigt ist...

Das tut weh, aber im Ernst, was raus is is raus...
Wenn du unsicher bist hol eine 2. Meinung ein.

Allerdings hab ich einmal versucht auf biegen und brechen einen Zahn zu retten und nach 2 Jahren hab ich den Zahnarzt angebettelt Zahn inkl Krone zu ziehen vor Schmerzen. Er hat sich immer wieder entzündet, eine Zyste hat sich gebildet...

Es kann also auch schief gehen einen Zahn auf Biegen und brechen retten zu wollen.

Und wenn der Zahn gezogen ist, ist es auch kein Weltuntergang!

Wenn es ein mittlerer Zahn ist, kann eine Brücke drüber kommen, sieht man nichtmal, dass da eine ist!
Oder ein Endzahn kann durch ein Implantat ersetzt werden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xEisTee
27.06.2016, 12:23

Es ist ein Zahn in der Mitte oben. Ich weiß das man das mit einer Brücke o.ä wieder ausbessern kann nur es ist so das ich sehr viel Angst davor habe zum Zahnarzt zu gehen weil ich schon seit klein auf Angst habe.. Und meinen Erinnerungen nach sind das große Schmerzen wenn der Zahn gezogen wird..:(

0
Kommentar von xEisTee
27.06.2016, 12:29

Okay danke du hast mir gerade meinen Tag gerettet

0
Kommentar von xEisTee
27.06.2016, 13:05

Danke dir

0

Naja, der Zahnarzt hat wohl festgestellt, dass der Zahn nicht mehr zu retten ist. Damit er dir keine Probleme (Schmerzen, Entzündung etc.) macht, muss er halt raus. Damit wirst du dich abfinden müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachwachsen wird er nicht. Entweder benötigst du dann ein Implantat oder eine Brücke. Du kannst dir evtl eine Meinung bei einem Zahnarzt einholen ob dieser den Zahn auch ziehen würde. So aus der Ferne kann man das seeeehr schlecht beurteilen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xEisTee
27.06.2016, 12:19

Okay danke. Ich werde auch so schnell wie möglich zum anderen Arzt um zu schauen was er sagt

0