Frage von Gronkono, 130

Zahn tut beim drücken, klopfen und draufbeißen weh, hatte aber die letzten Wochen ne Wurzelbehandlung, geht das noch von allein weg?

Hey

Ich war die letzten Wochen beim Zahnarzt und der hat bei mir bei dem Zahn ne Wurzelbehandlung durchgeführt. Insgesamt 4 mal war ich jetzt dort. Der Zahnarzt ist sehr gut, deswegen liet das nicht daran, dass er gepfuscht oder so hat!

Er hat dann bei jedem Termin da Antibiotika draufgemacht und ne Provisorische Füllung reingemacht. Musste auch beim ersten Termin dann ne woche antibiotika nehmen.

Jetzt war ich am Montag das letzte mal dort und er hat mir ne Endgültige Füllung gemacht.

Ich dachte mir, endlich ist das vorbei.

Jetzt fängt aber wieder der zahn an, beim beißen und beim dranklopfen wehzutun. Ich dachte die Wurzel wäre behandelt? Bzw. er sagte, die Wurzel wäre abgestorben und deshalb muss er die Entzündungen behandeln.

Sind das jetzt nur nachfolgen, da der Zahnarzt mir jetzt ne komplette Füllung verpasst hat oder fängt das ganze von vorne an und der muss das nochmal aufbohren?

Musste für die Füllung extra zahlen und ich will nicht, dass ich das dann nochmal zahlen muss, wenn er jetzt aufbohrt, wieder Wurzelbehandlung macht und wieder die Füllung reinmacht ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community