Frage von manutdfan, 29

Zahn problematisch?

Hey, in zirka einem Monat steht bei mir eine Wurzelbehandlung an. Mir wurde in den betroffenen Zahn eine provisorische Füllung gesetzt. Ich glaube diese hat sich schon leicht abgetragen bzw. es ist minimal was abgebröckelt. Ist das okay, oder kann das schon schlimme Entzündungen begünstigen?

Antwort
von xssxis, 2

Bei mir war das so ähnlich,mir ist immer ein Stückchen weggangen.Als die plombe ganz weg war habe ich eine Freundin gefragt die schon eine WB hatte sie meinte,man kann sich auch eine ganz kleine Wattekugel rein machen.Aber diese hält nicht wirklich beim kauen.

Nach paar tagen bin ich dann zum Zahnarzt. Der hat erstmal den Zahn gesäubert da in dem Loch Essensreste drinne waren.Dann hat er mir eine neu plombe rein gemacht.

Also geh einfach die nächsten Tage zum Zahnarzt.

Antwort
von Grillfee, 8

Hallo gehe lieber jetzt zum Zahnarzt unter der Füllung hat dir dein Zahnarzt schon ein Medikament verabreicht und wenn jetzt schon bröckelt die Füllung kann immer was abgehen beim essen und irgendwann hast du richtige Schmerzen

Antwort
von TimoG24159, 9

Moin,

ich hatte das auch, das von meiner provisorischen Füllung was gelockert hat. Das ist völlig normal und nicht schlimm, diese Füllungen sind ja weicher als der Zahnschmelz.

Gedanken brauchst du dir erst machen wenn das Loch wieder auf ist!

Wenn du dir dennoch unsicher bist, lass deinen ZA nochmal in den Mund schauen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten