Frage von WirNeugierigen, 56

Zahlungen nach Unterhaltstitel?

Hallo,

nach langem hin-und her bzgl. dem Kindesunterhalt (ob dieser nun richtig ist usw.) habe ich mir anwaltliche HIlfe geholt und war beim JA um mir einen Unterhaltstitel ausstellen zu lassen. Welchen ich auch regelmässig nachkomme. Meine Ex-Frau jedoch möchte nun fast monatlich meine Einkommensnachweise und bezweifelt den Unterhaltstitel.

Habt ihr einen Vorschlag, welches weitere Vorgehen möglich wäre um Ruhe reinzubekommen? Welchen Weg kann Sie gehen um den Titel ggf. anzufechten?

Vielen Dank im Voraus.

Antwort
von rasperling1, 54

Deine Ex ist nicht verpflichtet, sich mit dem Titel zufrieden zu geben. Denn es ist ja denkbar, dass dieser Titel zu gering ist. Das Jugendamt prüft Dein Einkommen nicht in derselben Weise, wie ein Anwalt oder gar ein Gericht.

Du bist verpflichtet, einmal auf Verlagen vollständig Auskunft über deine Einkommensverhältnisse zu geben. Wenn Du einmal eine vollständige Auskunft erteilt hast, kann erst nach zwei Jahren eine neue Auskunft verlangt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten