Frage von FreeGStar, 92

Zahlte bis jetzt zu viele Steuern. Bekomme ich sie wieder?

Hallo zusammen Ich bin zur Zeit Student und habe 2 Jobs:

  1. Einen Gelegenheitsjob, wo ich alle 2-3 Monate mal 40-60€ verdiene.
  2. Job als Studentische Hilfskraft, je 300€

Die Jobs sind ganz offiziell, mit allem drum und dran. Ich verdiene also höchstens mal 360€ im Monat.

Ich habe jetzt gesehen, dass ich bei meinem 2. Job die Steuerklasse 6 habe und fast die Hälfte von den 300€ abgeben muss, was mir natürlich überhaupt nicht passt. Ich habe gehört und mehrfach gelesen, dass man das nur machen muss, wenn man beim 2. Job ÜBER 450€ verdient und bei allem, was darunter ist nichts zahlen braucht.

Jedoch verdiene ich nicht einmal mit beiden Jobs auch nur ansatzweise so viel. Was passiert jetzt? Ich habe in 2 Wochen einen Termin bei einem Steuerberater, würde aber gerne jetzt schon wissen, was passiert bzw. was ich jetzt tun kann und ob ich die Steuern, welche ich bereits gezahlt habe wieder bekommen kann.

Vielen Dank

Antwort
von moreblack, 22

Wie andere schon gesagt haben:

Das ist Pillepalle, du müsstest alles zurückbekommen, da braucht man keinen Steuerberater.

- Melde dich auf elsteronline für Elster Basis an.

https://www.elsteronline.de/eportal/eop/auth/Registrierung.tax

- Lade Elster Formular runter

- Registriere dich im Belegabruf-Verfahren

- Wenn nach ein paar Tagen/evt. Wochen, alles da ist (Zertifikatsdatei, Zugangs-PIN, Abruf-Code) machst du den Belegabruf und dann deine Steuererklärung. Das ist Ruckzuck erledigt.

Antwort
von hargon, 53

Steuerklasse 6 wird bei zweit...Jobs vergeben und zeichnet sich durch extrem hohe Steuersätze aus.

Normalerweise kann ein Arbeitgeber einen vorzeitigen Steuerausgleich durchführen, was man bei dir wohl nicht macht.

Du kannst soweit ich weiß beim Finanzamt die Änderung deiner Steuerklasse beantragen und dich so gesehen "steuerfrei" schreiben lassen. Aber ich bin leider kein Steuerberater :D

Ansonsten liegt dein Einkommen pa natürlich unterm Freibetrag (iwas mit 8000) und du wirst eigentlich nicht besteuert.

was du auf jeden Fall machen musst ist eine Steuererklärung, die dauert am PC vielleicht beim 1. Mal 3 Stunden wenn man sich alles genau anschaut und dann nur noch Minuten.

So bekommst du die zu viel bezahlte Steuer Anfang nächsten Jahres zurück.

Antwort
von kevin1905, 27

Du musst eine Einkommensteuererklärung abgeben. Vom Finanzamt wird dir keine hinterherrennen ob du nicht die zuviel gezahlte Steuer wieder haben willst.

Antwort
von grubenschmalz, 55

Ich habe in 2 Wochen einen Termin bei einem Steuerberater


Warum wirfst du ihm für so eine Pillepalle-Sache einige hundert Euro hinterher? Eine Einkommenssteuererklärung kann man in deinem Fall innerhalb von 10 Minuten selbst machen und du bekommst dein Geld zurück.


Kommentar von FreeGStar ,

Einige hundert Euro? Das kostet nichts. Der macht ja nichts mit mir, der schaut nur über die Verträge.

Kommentar von kevin1905 ,

Also ich kenne keine Menschen, die umsonst arbeiten, selbst für mich nicht.

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Steuern, 33

Für den kleinkram brauchst Du nur Deinen PC udn

www.elster.de und höchstens 15 Minuten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community