Frage von Julian619619, 26

Zahlt sich eine Crossfit Mitgliedschaft aus?

Ich trainiere derzeit in einem Ketten- Fitnesscenter um 20,- im Monat... Da ich mich oft vorort nicht immer motivieren kann, bin ich am überlegen Crossfit zu starten.... Diese Kurse kosten aber in Wien zwischen 110 und 140,- im Monat....das ist doch das 6 fache im Vergleich zum jetzigen Club.... Hat jemand Erfahrungen damit? Möchte möglichst schnell meine Kraft-Ausdauer verbessern.... Beste grüße Julian619619

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Sport, 12

Ob sich die Angelegenheit Crossfit oder Functional Training nennt, ist erst mal egal.

Wie auch immer, Functional Training hat unbetritten einen hohen Trainingseffekt, sowohl für die Kraft- als auch für die Ausdauerfähigkeiten.

Binnen 6 Monaten wirst Du schon deutliche Fortschritte merken.

2, jedoch nicht mehr als 3 Trainingseinheiten/Woche sind aus meiner Sicht völlig ausreichend.

Sicher sind diese Anbieter für Functional Training in kleinen Gruppen bis 10 Teilnehmer teurer aber ihr Geld wert.

Dort wird ein hoher Stellenwert auf eine saubere Technik gelegt, die Betreuung erfolgt mehr oder minder individuell.

Es wird schnell korrigierend eingegriffen, wenn eine Übung nicht korrekt ausgeführt wird.

Maschinentraining ist dort tabu, weil es stets nur eine Krücke ist.

In normalen Fitnesstudios ist genau das der Hauptmangel. Oft stehen dort nicht mal geeignete Trainer mit A-Lizenz zur Verfügung.

Unterm Strich: Ja - es lohnt sich.

Ob Du dort just for fun trainiern willst oder auch an Wettkämpfen teilnehmen, musst Du selbst entscheiden.

Letzteres bitte erst ab dem 20. Lebensjahr, da zuvor ein Training im submaximales Bereich nicht anzuraten ist.

Tipp: Schneide mal mit einer Pulsuhr Deine jetzigen Trainings mit und dann das Functional Training und vergleiche - dazwischen werden Welten liegen.

Günter

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kondition & trainieren, 6

Hallo! Kraft und Ausdauer kannst Du in jedem Studio trainieren - mit dem nötigen Wissen und den Geräten auch zuhause wie ich. 

Mein Rat ist aber ein ganz anderer. Hast Du einen großen Verein in der Nähe der Leichtathletik, Rudern, Ringen oder auch Gewichtheben betreibt dann schau Dich da mal um.

 Zunächst gibt es dort die gleichen Geräte - wie gesagt, bei einem großen Verein - wie in einem Studio, die Trainer sind in der Regel mindestens so kompetent wie dort und Du bezahlst lediglich Vereinsbeitrag.

 Diese Vereine freuen sich über jedes Mitglied und werden Dich nicht in Ihren Sport zwingen. Da steht man auch eher an den Geräten als vor dem Spiegel. Beispielsweise sind inzwischen viele Frauen nur zum Zweck der Fitness großen Gewichthebervereinen beigetreten.

So habe ich das auch mal gemacht . Nur hat sich das dann in meinem Fall dramatisch anders entwickelt.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

Antwort
von HalloRossi, 13

Wieso gehst du nicht in ein normales Fitnessstudio für ca 35€ monatlich, da gibt es auch Crossfit.

Antwort
von Caraphernelia33, 4

Mmn zaht es sich nicht aus. Das ist pures Wirschaftsinteresse und widerspricht dem ursprünglichen Sinn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community