Frage von carolina1, 84

Zahlt mir das Amt die Wohnung und werden Nebenkosten übernommen?

Hallo Ich beziehe Arbeitslosengeld 2. DH das Amt zahlt mir die Wohnung. Sie darf kalt 435€ kosten und Nebenkosten keine Grenze. Habe nun eine gefunden die kostet aber 470€ kalt. Mir ist klar das ich die Differenz zahlen muss von 35€. Aber werden die Nebenkosten trotzdem übernommen vom Amt! ? Da die Wohnung ja teurer ist.

Antwort
von anitari, 40

Auch bei Nebenkosten gibt es Grenzen. 2 -  3 € pro m³ inkl. Heizkosten.  Und auch bei der angemessenen Größe der Wohnung gibt es eine Grenze.

Nach den Nebenkosten zu urteilen ist die Wohnung deutlich größer als 50 m². Das ist bei den meisten Jobcentern das Maximum was als angemessen für eine Person angesehen wird.

Antwort
von isomatte, 38

Wenn du bisher noch keine eigene Wohnung bewohnst,dann wirst du vom Jobcenter sicher erst gar keine Zusicherung für die Kostenübernahme bekommen,denn dann ist die Wohnung nicht angemessen !

Auch bei den Neben / Betriebs / Heizkosten gibt es eine Grenze,wenn du einmal in einer Wohnung wohnen würdest und eine Jahresendabrechnung eine Nachzahlung ergeben würde,dann sind auch diese in tatsächlicher Höhe zu übernehmen,solange dir das Jobcenter keine Unwirtschaftlichkeit nachweisen kann.

Würden diese Kosten aber schon von vorn herein nicht angemessen sein,dann würde auch hier keine Zusicherung zur Kostenübernahme erfolgen.

Antwort
von Peppi26, 52

Was zahlst du denn warm? NK sind nicht egal! Da zahlt das Amt auch nicht alles!

Kommentar von carolina1 ,

660 € insgesamt 

Kommentar von carolina1 ,

Weißt was was darüber ? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten