Frage von suso8, 146

Zahlt man Steuern nach wenn man keine Lohnsteuer zahlt aber über dem Steuerfreibetrag ist?

Ich versuche mich gerade ein bisschen in die Steuererklärung einzuarbeiten.

Angenommen ich erhalte 9000€ Jahresgehalt. Laut diesem Rechner https://www.bmf-steuerrechner.de muss ich bei diesem Gehalt keine Lohnsteuer bezahlen. Ich befinde mich ja aber über den Freibetrag 8.472€ für die Einkommenssteuer. Wenn ich nun das oben genannte Einkommen in den Steuerrechner für die Einkommensteuer eintrage erhalte ich als Ergebnis 49€ an Steuern. Sind diese 49€ Steuern jetzt nachzuzahlen soweit es keine weitern abzüge gibt (Werbungskosten etc.) ?

Vielen dank für euere Hilfe:)

Antwort
von PatrickLassan, 120

Der Grundfreibetrag bezieht sich auf das zu versteuernde Einkommen und nicht auf den Bruttoarbeitslohn,  Das zu versteuernde Einkommen ist sehr vereinfacht ausgedrückt das, was übrig bleibt, wenn man vom Bruttoarbeitslohn die Werkungskosten, die Sonderausgaben und die Vorsorgeaufwendungen abzieht. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Zu\_versteuerndes\_Einkommen

Kommentar von DerSchopenhauer ,

Das ist völlig richtig - der Bruttolohn bleibt bei Ledigen bis ca. 11.500 € ohne Besteuerung; bei Verheirateten etwa das Doppelte...

Antwort
von kevin1905, 102

Wenn ich nun das oben genannte Einkommen in den Steuerrechner für die Einkommensteuer eintrage

Wahrscheinlich weil dieser Rechner davon ausgeht, dass sich die 9000,- € auf das zu versteuernde Einkommen beziehen.

9000,- € Gehalt bedeuten bei weitem keine 9000,- € zVE.

Du vergleichst Äpfel mit Birnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten