Frage von SamserOne, 31

Zahlt Krankenkasse regelmäßige Massagen nach Unfall?

Hallo Community! Ich hatte vor einigen Jahren eine Knie-Operation - soweit wurde alles schon mit der Versicherung abgeklärt und bezahlt. Ich hatte natürlich auch einige Physiotherapiestunden! Jetzt, ca 10 Jahre später, betreibe ich sehr viel Sport. Durch die Knie OP bekam ich im Laufe der Zeit eine Beckenverschieben, die sich direkt auf den Rücken auswirkt. Und diese Beckenverschieben hat nach dem Training oft Rückenschmerzen als Folge. Jetzt meine Frage: Wenn ich diese Beschwerde melde, wird die Krankenkasse die Kosten für eine monatl. Rückenmassage übernehmen? Normalerweise werden ja Physiotherapiestunden verordnet, aber ich betreibe ja sehr viel Sport und gehe davon aus, dies ist nicht notwendig bzw würde mir nicht helfen!? Hoffe auf baldige Rückmeldungen!

lg Chris

Antwort
von FIFABrandon, 28

Frag doch einfach mal deine Versicherung. Da aber immer weniger übernommen wird, würde ich mir keine allzu großen Hoffnungen machen. Aber viel Glück!

Kommentar von SamserOne ,

Man zahlt jedes Monat so viel in die Versicherung ein, damit man anschließend nur Absagen bekommt, wenn man was bräuchte :'-) Frechheit!

Kommentar von FIFABrandon ,

So funktioniert unsere "Krankenversicherung" inzwischen leider.

Antwort
von Akka2323, 6

Geh zu einem Orthopäden und lass Dir die Krankengymnastik verschreiben. Dann zahlt es Deine Krankenkasse,

Kommentar von SamserOne ,

auch eine Massage? lg

Kommentar von Akka2323 ,

Sie bezahlt das, was der Orthopäde als notwendig erachtet. Wenn er Massage verschreibt, bezahlt sie das auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community