Frage von merlin2380, 128

Zahlt es sich noch aus einen iMac 5k (late 2015) zu kaufen?

Würde gerne einen iMac kaufen:

iMac 5k mit 1. 4,0 GHz Quad-Core Intel Core i7, Turbo Boost bis zu 4,2 GHz 2. 16 GB DDR3 SDRAM mit 1867 MHz – 2x 8 GB 3. 512 GB Flash Speicher 4. AMD Radeon R9 M395 mit 2 GB Videospeicher

Zahlt es sich aus und ist er Zukunftssicher? Ist er schon von der Technik veraltet?

Danke für eure Antworten!!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BenzFan96, Community-Experte für Apple, Computer, Mac, ..., 48

Das Gerät kam erst vor wenigen Monaten auf den Markt, wie du vermutlich selbst weißt. Warum also sollte sich der Kauf nicht mehr lohnen?

Zahlt es sich aus und ist er Zukunftssicher? Ist er schon von der Technik veraltet?

Machst du Witze? In der gewählten Konfiguration besitzt der iMac den derzeit leistungsstärksten Quad Core Prozessor überhaupt (i7-6700K), einen der stärksten Mobil-Grafikchips überhaupt sowie den schnellsten Flash-Speicher den du in einem All-in-One-Rechner finden wirst. Mal abgesehen von einem Display, das seinesgleichen sucht.

iMac 5k mit 1. 4,0 GHz Quad-Core Intel Core i7, Turbo Boost bis zu 4,2 GHz 2. 16 GB DDR3 SDRAM mit 1867 MHz – 2x 8 GB 3. 512 GB Flash Speicher 4. AMD Radeon R9 M395 mit 2 GB Videospeicher

Belasse es lieber bei den standardmäßigen 8 GB RAM, denn mehr einbauen kannst du bei Bedarf jederzeit später, das ist wesentlich günstiger.
Je nach Einsatzzweck wäre es zudem womöglich sinnvoller, den Aufpreis für den 4 GHz i7-6700K lieber in die AMD R9 M395X mit 4 GB VRAM zu stecken. Am besten wäre natürlich beides...

512 GB Flash sind eine gute Wahl, Terabyte an Speicherplatz kannst du schließlich mit günstigen Festplatten fast unbegrenzt extern anschließen.
Ich kann dir übrigens nur wärmstens empfehlen, anstelle der Magic Mouse das Magic Trackpad 2 zu wählen!

––––

Und da willst du dir ernsthaft Sorgen um die Zukunftssicherheit machen? Derzeit gibt es wohl kaum einen zukunftssicheren Mac als diesen, abgesehen allenfalls vielleicht vom Mac Pro.

Leistung ohne Ende, wahnsinnig schneller und nicht zu knapper Flash-Speicher, mit Thunderbolt 2 theoretisch unbegrenzte Anschlussvielfalt, RAM erweiterbar auf bis zu 32 GB (inoffiziell sogar 64 GB). Damit bist du für die nächsten 5-10 Jahre mehr als gut gerüstet, mit aktueller Software dürfte der iMac mindestens 8 Jahre lang versorgt werden.

Wofür möchtest du das Gerät denn überhaupt nutzen?

Kommentar von merlin2380 ,

Danke für Deine Kaufempfehlung! Habe mir Maus, trackpad und iMac in der gleichen Confi gekauft. Bin mir jetzt zu 100% sicher, das es kein Fehler war!

Kommentar von BenzFan96 ,

Glückwunsch, viel Spaß damit!

Eine Überlegung wäre es aber vielleicht noch wert, dazu den AppleCare Protection Plan abzuschließen.

Denn 3 Jahre Garantie sind schon eine andere Hausnummer als nur 1 Jahr, zudem gibt es damit kostenlosen Telefonsupport über den gesamten Zeitraum (sonst 90 Tage).

Expertenantwort
von SpitfireMKIIFan, Community-Experte für Computer, 64

Jeder pC ist irgendwo veraltet, die Hersteller hauen im immer größeren Tempo neue Prozessoren und Grafikkarten auf den MArkt. Aber wenn der erst ein halbes JAhr alt ist, warum nicht?

Aber für deine Anwendungen ist das rausgeschmissenes Geld! iMacs sind im wesentlichen für die Bildbearbeitung gedacht. Videoschneiden und Programmieren kannst du mit jedem herkömmlichen PC mit Windows oder Linux genauso und wesentlich billiger. Vor allem kannst du Desktop-PCs auch aufrüsten, das geht beim iMac nicht.

Antwort
von FQnT4sy, 84

Kommt darauf an was du damit machst, wenn du damit zocken willst, dann war der schon veraltet als er raus kam. Wenn du solche sachen machst wie office machst, ist auch ein alter iMAC zukunftssicher. Wie gesagt du musst schon sagen was du machst.

Kommentar von merlin2380 ,

Videos schneiden, Programmieren & Co...?

Kommentar von FQnT4sy ,

Ja, dann reicht es locker m.M.n.

Antwort
von GEORGosx, 59

Kleiner Vergleich: ich habe einen MacBook Air mid. 2013... der läuft heute noch so blitzschnell wie am ersten Tag. Ein Mac hält einfach extrem lange durch, und ich denke, ich werde meinen auch noch mindestens 3 Jahre haben. Deshalb: klare Kaufempfehlung! Mac`s sind extrem langlebig.

Expertenantwort
von Agentpony, Community-Experte für Computer & PC, 62

Das kommt auf deine Bedürfnisse an.

Prinzipiell ist jeder Apple-Rechner veraltet und/oder leidet unter einem absurd schlechten Preis/Leistungsverhältnis. Nicht ohne Grund erfährt man selbst in den technischen Details im Apple Store nur, daß man einen " i7 mit XY MHz" fährt. Es wird geflissentlich vermieden, die Modellnummer zu nennen. Wobei der 5k-iMac zur Abwechslung mal eine CPU der aktuellen Generation hat.

Ob etwas Zukunftssicher ist, hängt wiederum von deiner Nutzung ab. Für normale Desktopaufgaben und Productivity, die keine besondere Rechenleistung erfordet, sicher. Hier hat ein iMac sogar möglicherweise Vorteile vor einem freien PC durch die stark optimierte Softwarebasis.

Aufgrund des geschlossenen Systems und der fast-Unmöglichkeit, auf eigene Faust defekte Teile zu tauschen oder aufzurüsten, wiederum nicht. Auch die nur eingeschränkt mögliche Nutzung des Displays mit anderen Videofeeds ist nicht besonders Zukunftstauglich.

Antwort
von AskCriz, 53

Auf keinen Fall veraltet! Damit kannst du nichts falsch machen, und mit 5K bist du auf jeden Fall auch für die Zukunft gewappnet. Aber Achtung: Falls du deinen Computer nur zum Zocken brauchst, bist du bei Apple definitv falsch ;)

Kommentar von BenzFan96 ,

Auch zocken ist mit der genannten Konfiguration absolut kein Problem, ganz im Gegenteil.

Dennoch, wenn es ausschließlich ums Zocken geht, ist das eher nicht die richtige Wahl. Insofern hast du schon recht.

Kommentar von AskCriz ,

Jap, hab ich auch so gemeint ;-) Von der Leistung her überhaupt kein Problem, nur ist  ein Mac für Hardcore-Zocker eher nicht das richtige :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community