Frage von SelinaKatharina, 160

Zahlt eine Zahnzusatzversicherung Veneers?

Hallo ;-)
Habe am 08.05 einen Termin beim Zahnarzt zum Beratungsgespräch von Veneers.

Ich möchte wissen, ob jmd schon damit Erfahrungen gesammelt hat && ob eine Zahnzusatzversicherung die Kosten übernimmt.

Ich habe mir mit ca. 10 Jahren im Hallenbad den halben Frontzahn ausgeschlagen, also durch einen Unfall ausgelöst.. Habe eine Füllung bekommen.  Dadurch ist eine Schiefstellung entstanden.
Mittlerweile bin ich 21 Jahre alt && habe schon 3 Mal die Füllung nachmachen lassen, da sie entweder abgebrochen ist oder sie sich stark verfärbt.. Nun ist sie wieder stark verfärbt && ich habe keine Lust mehr mir alle 3 Jahre die Füllung nachmachen zu lassen, wenn es doch Veneers gibt.

Ist es bei meinem Fall möglich, dass die Zahnzusatzversicherung zahlt? :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Barmenia, Business Partner, 103

Hallo SelinaKatharina,

beim Setzen von Veneers spielen oftmals kosmetische Aspekte eine übergeordnete Rolle (da du von einer Verfärbung sprichst ist das wahrscheinlich der Fall?!)

Zahnergänzungsversicherungen übernehmen die Kosten für Veneers - wenn es der jeweilige Tarif vorsieht - nur bei einer medizinischen Notwendigkeit. Diese wird also im ersten Schritt anhand von Heil- und Kostenplan, evtl. auch von Röntgenbildern und Modellen geprüft.

Am besten reichst du bei deiner Zusatzversicherung die entsprechenden Unterlagen zur Prüfung ein, dann hast du Gewissheit!

Viele Grüße und viel Erfolg bei der Behandlung!

Anna vom Barmenia-Team

Kommentar von SelinaKatharina ,

Vielen Dank für deine tolle Antwort:)

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 114

Ein bereits erforderlicher Zahnersatz wird bei einer neuen Versicherung grundsätzlich ausgeschlossen.

Sonst würde sich doch niemand mehr im Voraus versichern

Antwort
von DolphinPB, 92

Voraussetzung wäre zuerst einmal dass Du bereits eine Zusatzversicherung hast und nicht mehr in der Wartezeit bist. Der Neuabschluss ist natürlich jetzt nicht mehr möglich, die Behandlung ist ja schon angeratenund demzufolge nicht mehr versicherbar.

Grundsätzlich zahlen Zusatzversicherungen Veneers, wenn die medizinische Notwendigkeit gegeben ist. Hier solltest Du hartnäckig sein, eventuell muss der Zahnarzt das etwas ausführlicher begründen.

Reiche einfach den HKP bei deiner Zusatzversicherung ein und schau was passiert.

Kommentar von SelinaKatharina ,

Die Zusatzversicherung habe ich schon seit meiner Kindheit bei AXA.
Ich hoffe mein Zahnarzt geht darauf ein, ich werde aufjedenfall Bescheid geben, wie es abgelaufen ist ;-)

Antwort
von WosIsLos, 91

Lies das Kleingedruckte im Versicherungsvertrag oder ruf die Versicherung an und schildere den Fall.

Fairerweise sollte die Versicherung in diesem Fall die Kosten (anteilig) übernehmen.


Kommentar von WosIsLos ,

P.S. Insbesondere wenn die Versicherung Implantate übernehmen würde und die wäre teurer als das Veneer.

Kommentar von SelinaKatharina ,

Also denkst Du es ist möglich?
Ja ich lasse mir von meinem Zahnarzt einen Heil- und Kostenplan geben && reiche ihn der Zusatzversicherung ein.

Kommentar von WosIsLos ,

Wenn du das richtig begründest und die Versicherung gut ist und du bist ja auch schon länger bei der Versicherung, oder?

Probieren solltest du es auf jeden Fall.

Antwort
von Gerrit2013, 90

Es ist nur ein ästhetischer Grund oder wie das heisst :D
Deshalb greift die ZZV meistens nicht..
1 einziger Veneer deutscher Herstellung kostet rund 800-1200Euro
LG

Kommentar von SelinaKatharina ,

Ich weis wieviel das kostet, würde es auch selbst bezahlen, aber da die Möglichkeit besteht, würde ich es gerne versuchen ;-)
Mein Gedanke liegt darin, dass man alle 3 Jahre die Füllung erneuern muss, jedesmal wird mein Zahn erneut abgeschliffen && der noch übrige Zahn nimmt Schaden an.. Dass es auf langjährige Sicht gesünder && billiger für die KV sein wird, versteht ihr mein Gedanke? :D

Kommentar von Gerrit2013 ,

klar. ich will auch Veneers haben aber meine ZZV übernimmt es nicht ._. bin erst 15 deswegen hab ich keine 6-10 Tausend Euro übring :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community