Frage von biene58, 47

Zahlt die Versicherung nicht,wenn die Frist für einen Invaliditätsschaden abgelaufen ist?

Nach einem schweren Unfall meines Mannes (Unfall an der Kreissäge- Daumen ab) habe ich den Schaden unseren 2 Unfallversicherungen gemeldet. Mit der einen gab es rege Korrespondenz, mit der anderen nur die Schadensanzeige. Die erste Versicherung verlangte einen Arztbericht,den wir auch sofort einreichten. Von der anderen Versicherung kam nichts. Auf meine Nachfrage bei der Versicherung kam sofort : Frist verstrichen, die Versicherung zahlt nicht. Uns wurde von besagter Versicherung kein Formular für den Arzt zugeschickt. Ist das Masche der Versicherung,um nicht zu zahlen? Dann kann ich doch nun im Gegenzug alle unsere Versicherungen,die wir dort haben kündigen? Das Vertrauen ist weg.

Eine Einwilligung für eine Zusammenarbeit beider Versicherung gab es ebenfalls.Dies kam wieder nur von der ersten Versicherung, von der anderen - nichts

Könnt Ihr mir dazu einen Rat geben? Was macht man nun richtig?

Antwort
von siola55, 21

Hallo biene58,

in der Regel kann frühestens nach 12 Monaten ab dem Unfalltag eine Invalidität vom Arzt festgestellt werden und muß bei den meisten Versicherern spätestens 15 Monate nach dem Unfalltag vorliegen.
Die genauen Fristen mußt du aus deinen AUB (Unfallbedingungen) unter Fristen rauslesen!

Könnt Ihr mir dazu einen Rat geben? Was macht man nun richtig?

Solltet ihr die Fristen laut AUB eingehalten haben, dann hilft hier nur noch der für euch kostenlose Versicherungsombudsmann:

www.versicherungsombudsmann.de/home.html

Gruß und viel Erfolg damit wünscht euch siola55 ;-)

Antwort
von MoechteAWissen, 14

Es gibt verschiedene Möglichkeiten  den Fristbeginn  zu deinen Gunsten zu verschieben.

Frage(n):

Wurde der Schaden unverzüglich beiden Versicherungen angezeigt?

Wenn ja, wieviel Zeit  lag zwischen Meldung und Schadenstag.

Wie viel Zeit ist HEUTE seit dem Unfall vergangen?

Was heißt,   ...“ von der 2. kam nicht? „

Nichts für, überhaupt kein Schreiben  oder lag der Schadensanzeige vielleicht doch ein weiteres Schreiben bei?

Wem hattest du den Schaden gemeldet? Deiner Agentur (= deinem Berater) oder direkt bei dem Versicherungsunternehmen selbst?

Antwort
von Biberchen, 28

dann solltest du dich an den Ombudsmann der Versicherung wenden. Das kostet nichts! http://www.versicherungsombudsmann.de/home.html

Antwort
von Apolon, 7

@biene58,

bei deinem Text fehlen mir die wichtigsten Details:

Bitte das Datum angeben, wann der Unfall war.

Außerdem das Datum der Meldung an den Versicherer.

Gruß N.U.

Antwort
von Ursusmaritimus, 29

Anfragen welche Frist verstrichen sein soll, die Schadenanzeige wurde durchgeführt und der Daumen ist unstrittig weg.

Wenn ihr eine RV Versicherung habt Deckungszusage erbeten und alles nur noch über den Anwalt......


Antwort
von siola55, 10

Könnt Ihr mir dazu einen Rat geben? Was macht man nun richtig?

Kein Kommentar/Antwort von dir - dann war wohl der Daumen doch nicht so wichtig???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten