Frage von Shark00N, 25

Zahlt die Krankenkasse nochmal die Zahnspange?

Hey Leute,

ich habe folgendes Problem ich bin 17 Jahre alt und habe ein Überbiss von ca. 6,2 mm und möchte mir nun eine Zahnspange anfertigen lassen um es zu beheben. Jedoch hatte ich schon mit 10 oder 11 Jahren eine Zahnspange von der Krankenkasse und habe nach einer Zeit die Behandlung abgebrochen, was ziemlich dumm von mir war. Früher war der Überbiss nicht so groß wie jetzt also unter 6,2 mm, könnte ich nun also erneut eine von der Krankenkasse übernommene Behandlung anfangen da es ein ziemlich großer Überbiss ist und somit medizinisch notwendig ist? Ich bin bei der AOK versichert.

Danke im Voraus für euren Rat

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von MedIudex, 15

Hallo Shark00N,

in dem Alter übernehmen das nicht alle Kassen, zumal Du bereits eine Therapie erhalten hast. Am besten kann Dir das die Krankenkasse selbst und Dein Zahnarzt beantworten.

Sollte die Kasse das nicht tragen, kann Dein Zahnarzt mit entsprechender Begründung allerdings doch noch eine Kostenübernahme erreichen. Dazu müssen allerdings einige Kriterien erfüllt sein, die Dir auch Dein Zahnarzt am besten erläutern kann.

Gruß,

MedIudex

Antwort
von Kirschkerze, 17

Du kannst natürlich versuchen einen Antrag zustellen. Chancen auf Kostenübernahme gehen aber gegen null. (ob medizinisch notwendig oder nicht spielt keine Rolle leider)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community