Frage von WeissDerGeier49, 30

Zahlt die Handyversicherung bei diesem Fall?

Folgendes Problem: Mein Handy liegt auf einem Buch, ein Freund von mir (volljährig) zieht das Buch weg, weil er etwas darin nachlesen will, das Handy fällt auf den Boden, der Display ist defekt und lässt sich nicht mehr bedienen.... Nach einem ANruf bei meiner Handyversicherung stellte sich heraus, das dass ganze nicht ganz so einfach wird, wie es schonmal war, damals viel mir das Gerät aus der Hand und es wurde mir sofort ersetzt. Hier ist es jetzt so, dass ich ein Formular ausfüllen muss, dass dann wiederum an die Schadensprüfung von der Versicherung geht und geprüft wird, ob sie zahlen oder ob die Haftpflicht meines Freundes zahlen muss, zum einen will ich ihn da nicht mit reinziehen weil er es ja nicht mit Absicht gemacht hat, zum anderen weiss ich gar nicht ob er überhaupt eine Haftpflicht hat, weil er Schüler ist und er seit kurzem 18. Jedenfalls ist jetzt die Frage welche Versicherung da zahlen muss, weil er hat das Handy auch gar nicht gesehen, da es noch verdeckt durch ein Laptop war und damit rechnen dass auf dem Buch mein handy liegt kann ja auch niemand...

Kann mir da jemand weiterhelfen? vielleicht sogar jemand vom Fach? oder jemand dem ähnliches passiert ist?

Danke schonmal im vorraus.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo WeissDerGeier49,

Schau mal bitte hier:
Handy Recht

Antwort
von GanMar, 15

zum einen will ich ihn da nicht mit reinziehen weil er es ja nicht mit Absicht gemacht hat

Genau. Gerade weil er es nicht mit Absicht gemacht hat, besteht eine große Chance, daß seine Haftpflichtversicherung den Schaden übernimmt. Und wenn er noch Schüler ist, ist er vermutlich noch über die Police seiner Eltern mitversichert.

an die Schadensprüfung von der Versicherung

Das ist grundsätzlich so. Alle Schäden werden von den jeweiligen Versicherungen geprüft, denn eine Versicherungsgesellschaft ist nicht die Wohlfahrt. Schadensverursacher ist in diesem Fall Dein Freund gewesen.

Antwort
von rena101955, 4

Verursacht hat den Schaden Dein Freund, dabei spielt es keine Rolle, dass er es natürlich unbeabsichtigt gemacht hat. Solange er noch Schüler ist, wird er über die Familienhaftpflicht seiner Eltern versichert sein! Also müßte hierüber der Schaden gemeldet werden! Du mußt damit rechnen, dass das Handy von der Versicherung gesehen werden will. Am Besten wäre daher, wenn Ihr eine Agentur in der Nähe habt, direkt persönlich mit dem Handy dort hinzugehen! Falls noch eine Quittung vorhanden ist, diese ebenfalls vorlegen. Auch wird in der Regel bei der Privathaftpflicht-Versicherung lediglich der Zeitwert des beschädigten Gegenstandes erstattet! Deine eigene Handy-Versicherung greift hier nicht, da wie geschildert, eine fremde Person den Schaden verursacht hat.

Antwort
von Dichterseele, 8

Verursacher war dein Freund - er muss das Gerät ersetzen oder reparieren lassen. Hat er eine Personenhaftpflichtversicherung, zahlt diese, weil es ja ein Versehen war. Ist er nicht versichert, muss er den Schaden aus der eigenen Tasche berappen.

Er kann nicht von Dir erwarten, dass Du den Schaden trägst, wenn er unvorsichtig / fahrlässig handelt. Nicht Du ziehst ihn in was rein, sondern er hat Veranlassung, sich bei Dir für die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen!

Deine Händi-Versicherung dürfte dafür nicht zuständig sein. Mit Papierkram ist das immer verbunden.

Antwort
von stefan1531, 16

weil er es ja nicht mit Absicht gemacht hat

genau dafür ist eine Haftpflichtversicherung auch da. Für Vorsatz zahlen die eh' nicht.

Fakt ist doch: dadurch, daß er das Buch "unter dem Telefon" wegziehen wollte, ist es heruntergefallen. Also ist er auch "schuld", daß es kaputt ist.

Antwort
von supersuni96, 12

Das zahlt die Handyversicherung nicht, denn es ist Fremdverschulden. Die Handyversicherung zahlt nur bei Eigenverschulden. Dein Freund muss das zahlen, ob dir das gefällt oder nicht. Oder du verzichtest einfach deinem Freund zu Liebe.

Antwort
von Saisonarbeiter2, 9

Jedenfalls ist jetzt die Frage welche Versicherung da zahlen muss, weil
er hat das Handy auch gar nicht gesehen, da es noch verdeckt durch ein
Laptop wa

klingt echt ziemlich unglaubwürdig..... auf einem buch liegt ein handy und darüber liegt ein laptop..... und dann will dein freund gerade das buch rausziezhen und sieht weder das eine noch das andere...  :-0

Antwort
von Perro1991, 6

Dafür ist doch dein freund haftpflicht versichert?! Tut ihm nicht weh und dir auch nicht Oo

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community