Frage von Marinaa007, 22

Zahlt derjenige der jemanden im Ausland anruft etwas oder nur der der im Ausland ist?

Zb wenn ich jemanden (ich aus Österreich und bin im Ausland) jemanden von hier anrufe Und wie ist es umgekehrt?

Antwort
von Othetaler, 14

Beide zahlen (sofern nicht durch irgendwelche Flatrates abgedeckt)

Der Anrufer zahlt seinen normalen Tarif für den Anruf. Für ihn spielt es keine Rolle, ob du in Deutschland, Österreich, Australien oder wo auch immer bist.

Der Angerufene zahlt die Roaminggebühr für den Anruf.

Kommentar von Keehh ,

bisschen undeutlich vielleicht noch:

Der Angerufene zahlt NUR wenn er sich im Ausland befindet! (und von zuhause oder wo auch immer angerufen wird)

Wenn man selbst AUS dem ausland angerufen wird kostet das nichts für den angerufenen

Kommentar von Othetaler ,

Danke für die Ergänzung. Ist natürlich korrekt.

Antwort
von Novos, 10

Wenn Du anrufst dann bezahlst Du die Gebühren zu Deinem Heimatnetz (Roaming) und die Verbindung zum Heimnetz des Angerufenen. Ist der Anrufer ausserhalb seines Heimatnetzes, so bezahlt er sein Roaming. Beispiel: Du hast eine deutsche Nummer und rufst aus Österreich zu Deinem Freund mit österreichischer Nummer, der sich in der Schweiz aufhält, so bezahlst Du die Verbindung von Österreich nach Deutschland (Dein Heimnetz) und zurück nach Österreich Sein Heimnetz) die Verbindung von Österreich in die Schweiz bezahlt er.

Antwort
von Katzenreiniger, 13

Du meinst aufs Handy beim Roaming mit einer deutschen Rufnummer? 

Gebühren trägt derjenige, der sich im Ausland aufhält.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten