Frage von Buttertoast97, 69

Zahlt das Jobcenter die Miete für eine neue Wohnung wenn ich meine selber kündige?

Hallo alle miteinander. Ich habe vor etwas über einem Monat die Fristlose- bzw. Ordendliche Küdigung meines Vermieters wegen Mietrückständen bekommen. Nun haben mein Vermieter und ich eine Ratenzahlung ausgemacht, doch die Fristlose Kündigung ist noch nicht "geheilt". Nun habe ich eine Wohnung gefunden, aber das Jobcenter will die Bestätigung meines Vermieters dass die Fristgerechte Kündigung, trotzt Ratenzahlung, weiterhin bestehen bleibt. Ich will dringend aus dieser Wohnung raus, da es eine Bruchbude ist und ich mich nicht wohl fühle (Regelrecht angstzustände). Da mein Vermieter mir wahrscheinlich nicht diese Bestätigung geben wird, weil er, solange ich die Miete bezahle, weiterhin will dass ich bleibe. Die Mietschulden sind durch ein Missverständniss mit mir und das Jobcenter zustande gekommen. Wenn ich selber diese Wohnung kündige, bezahlt das Jobcenter dann die Miete, und vor allem die Kaution, für die neue Wohnung? Ich bin alleinstehend und habe keine Kinder. Vielen Dank schon mal, ich hoffe mir kann jemand weiter helfen

Antwort
von peterobm, 49

das JB zahlt nur EINE Miete, ob die Kaution gezahlt wird? Die Schulden der alten Wohnung bleiben dir trotzdem.

der gelbe Schein wird wieder gebraucht. neuer Vermieter füllt aus. lass die Miete vom Amt direkt überweisen.

Kommentar von Buttertoast97 ,

Ja, ich will ja auch nur eine Miete bezahlt bekommen. Die schulden zahle ich ja in Ratenzahlung ab. Aber da ich Arbeitslos bin, kann ich die Kaution nicht selbst zahlen. Und die Kaution von meiner jetzigen Wohnung wollte das Jobcenter übernehmen, ist aber nie so gekommen. Mein Vermieter hat jetzt aber auf die Kaution verzichtet.

Kommentar von peterobm ,

mit JB abklären

Antwort
von schorle22, 43

hi, das JC bezahlt nur eine Miete und zwar die Akzeptierte. Wenn du umziehst, mußt du die doppelte miete selbst aufbringen. Wenn du unerlaubt umziehst, zahlen sie dir nur die vorherige höhe bzw. reduzieren auf die aktuelle. sollte diese also höher als die jetzige sein, zahlst du den rest. ebenso mit heizung und nebenkosten. Weiterhin werden dir weder umzug noch renovierungskosten erstattet. dies erfolgt nur bei erlaubten umzügen.

Kommentar von Buttertoast97 ,

Die neue Wohnung ist nur knapp 15€ teurer als die jetzige. Ich habe noch keinen Mietvertrag unterschrieben, und habe den antrag beim Jobcenter gestellt. Die wollen aber diese Bestätigung, die ich bestimmt nicht bekommen werde. Also ist meine frage, wenn ich selber Fristgerecht kündige, heisst in 3 monaten raus, ob das JC dann die neue Wohnung zahlt.

Kommentar von schorle22 ,

".. die ich bestimmt nicht bekommen werde."

Ein satz, der mich etwas nervt. Wenn Du nicht fragst, wirst Du es nie wissen. Was verlierst Du, wenn Du den Vermieter hiernach fragst? Wenn er ihn Dir nicht gibt, kannst Du nur noch mit dem JC sprechen und hoffen, einen netten/verständigen Sachbearbeiter zu haben. Die gibt es dort (selten, aber sie existieren). Und wenn  Du unerlaubt umziehst, können sie Dir eigentlich nichts. Außer Du informierst sie nicht rechtzeitig. Aber, wie gesagt, dann gibt es Nachteile. 

Mein Vorschlag: mach einen kurzfristigen Termin mit der Leistungsabteilung und klär es ab. Der neue Vermieter wird auch nicht ewig warten!

Antwort
von Kuja666, 39

Wenn die Wohnung unter der jetzigen von der Miete her liegt dann ja sonst glaube ich nicht ...

Kommentar von Buttertoast97 ,

Ja, die neue Wohnung ist nur knapp 15€ teurer als meine.

Kommentar von Kuja666 ,

muss drunter liegen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten