Frage von Ephisto, 47

Zahlenfolge erkennen?

Ich habe bald einen Einstellungstest, in dem wahrscheinlich Zahlenreihenfolgen vorkommen. Mein Problem ist es, dass ich nie und ich meine NIE eine Regel hinter einer Zahlenreihenfolge erkenne. Kann mir vielleicht jemand Tipps geben, wie ich dort am besten vorgehe?

Antwort
von PWolff, 11

Schreib die Differenzen aufeinander folgender Zahlen auf, dann die Differenzen dieser Differenzen. Wenn du da immer denselben Wert hast, kannst du das Bildungsgesetz der Folge herleiten bzw. den nächsten Wert angeben.

Dann schreib die Quotienten auf, falls das ganze Zahlen sind. Falls nicht, schau mal, ob der Quotient von (a_(n+1) + 1) und  (a_n + 1)) eine ganze Zahl ist. Dann (a_(n+1)-1) und (a_n-1).

Bei der Fibonacci-Folbe ist die Differenz zweier aufeinanderfolgender Zahlen immer die vorangehende Zahl, das erkennt man auch schnell, wenn man die Differenzen aufschreibt.

Wenn das auch nicht zum Ziel führt, schreib Differenzen höherer Ordnung auf (Differenzen von Differenzen von Differenzen usw.), und probier bei den Quotienten +2 und -2.

Damit sollten sich 95% der Folgen in Tests "knacken" lassen.

Bei Primzahlen wird es schon schwieriger. Da sollte man die ersten paar auswendig kennen. Aber das ist eher selten bei derartigen Tests.

Antwort
von Ingoberta, 25

Überlege dir als Einstieg z.B. wie du von der ersten auf die zweite Zahl kommst (plus/minus geht immer, deswegen schaue vielleicht erst kurz nach Multiplikation und Division). Dann von der zweiten Zahl auf die Dritte. Bei einfachen Zahlenreihen reicht das manchmal schon, um ein Muster zu erkennen. Überprüfe dann an der nächsten Stelle, ob deine Regel gilt.

Ansonsten ist Übung bei Zahlenreihe das A und O. :)

Kommentar von Ephisto ,

15 29 56 108 208 ...

386 400 416 438 welche von denen passt da rein, ich check es einfach nicht, ich kann tausend mal nach Multiplikation oder so gucken aber es passt nichts

Kommentar von Ingoberta ,

du nimmst 15 x 2 = 30 - 1 = 29 29 x 2 = 58 - 2 = 56 56 x 2= 112 - 4=108 108 x 2 = 216 -8 = 208 208 x 2 = 416 - 16 =400 Zahl immer mal 2 und dann minus das Doppelte von dem was man bei den Zahlen zuvor substriehrt hat

Antwort
von SirJohn, 22

Suche Muster. Schau mit welcher Rechenoperation Du von der ersten zur zweiten Zahl kommst, dann schau dir den Weg von Zahl 2 zu 3 an und von Zahl 3 zu 4. Dann hast Du drei Werte, daraus sollte sich die zugrunde liegende Regel ableiten lassen.

Antwort
von Fredde324, 29

Viele folgen wiederholen sich in solchen tests. Such dir einfach ein paar Internetseiten zum üben und lerne fleißig :) 

Antwort
von steefi, 25

Ich gebe Dir mal ein paar Aufgaben in denen Du die Zahlenfolge fortsetzen mußt:

1, 2, 3, ...

9, 8, 7, ...

2, 4, 6, ...

und wieviel konntest Du lösen? Nur Mut, klappt schon.

Kommentar von Ephisto ,

Kleine Blitzbirne

Antwort
von Ellejolka, 13

musst du bei den Folgen nur weitere Zahlen schreiben oder das Gesetz

also zB an = n² +2

aufschreiben?

Kommentar von Ephisto ,

Weitere

Kommentar von Ellejolka ,

Tipp: untersuche

Abstände der Folgeglieder   2,4,6,8,....

Nachfolger durch Vorgänger teilen  1,3,9,27,.....

Quadratzahlen auswendig lernen  1,4,9,16,....

"hoch 3 Zahlen" lernen    1,8,27,.....

usw

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community