Frage von Violeta12345, 47

Zahlen oder nicht zahlen. Einen Anwalt nehmen?

Ich habe ein Schulpraktikum absolviert und jetzt paar Monate später will das Arbeitsamt Geld zurück und ich verstehe nicht wieso! Soll ich zahlen oder was soll ich machen ? Ich bin am verzweifeln.. Ich brauche dringend Hilfe und Ratschläge! Vielleicht kennt sich jemand damit aus...(Ihr könnt mir privat schreiben)

Antwort
von konstanze85, 22

Dann wirst Du wohl während des Praktikums Arbeitslosengeld oder Hartz 4 bezogen haben und im Praktikum Geld bekommen haben, wurdest also überbezahlt. In dem Fall wäre der Anspruch des Arbeitsamtes gerechtfertigt und so oder so mit der nächsten Zahlung ganz oder teilweise verrechnet.

Antwort
von herakles3000, 14

Wen das Ein Schuhlerpraktikum war bekommt man normalerweise kein geld oder etaws als Anerkennung nur wen du zb Richtieg Bezahalt worden bist und deine Eltern zb Hartz 4 bekommen wird alles über 100€ + Fahrtkosten wen das die schuhle nicht gestellt hat,bei deinen Eltern abgerechnet Wen das nicht so ist einfach mitteilen das du noch Schühler bist und keine Leistungen bekomst vom amt dan hat sich das erledegt.Es steht auch eine Gesetzesnumer (artikel dabei auf was das amt sich beruft das kanst du im Sozialgesetzbuch finden entwerd buch 3 oder 9 Je nachdem ob arbeitsamt oder Jobcenter zuständieg ist.


Kommentar von Violeta12345 ,

Es war ein Schulpraktikum und ich habe dafür 100+ bekommen und die wussten das weil ich den ein bescheid gegeben hab und mind. 5 mal den gesagt habe woher und warum ich das Geld bekomme und jetzt wollen Das Geld zurück so als ich den nie etwas gesagt habe

Kommentar von herakles3000 ,

100 Euro plus Fahrgeld must du nicht zurückzahlen lege einfach einen Wiederspruch ein und berufe dich auf deine Freigrenze Benutze dan auch bitte den Entsprechenden Artikel aus dem Sozialgesetzbuch damit ist dan auch ruhe vom Amt.  Das selbe würde auch gelten wen du selber Harzt 4 bekommen würdest.Dem Amt was sagen brint nicht man mus Leider immer alles schriftlich machen den Angeblich ist mal wieder ein Andere dan zuständieg und man wird wieder vertröstet.Wen du die Artiekelnummer des Sozialgesetzbuch benutz kann man jeden Wiederspruch durchbekommen schau dir zb mal die 5 Artikel davor und dahinter an auf die sie sich beziehn.

Kommentar von Violeta12345 ,

Ich danke dir 😊 und genau deswegen haben viele Probleme mit dem Amt weil ja immer wieder jemand neues die Sachen bearbeitet.

Kommentar von violatedsoul ,

Jeder SB weiß aber, dass 100 Euro im Monat anrechnungsfrei sind.

Kommentar von Violeta12345 ,

Genau und warum das jetzt alles so abläuft ist mir ein Rätsel.

Kommentar von violatedsoul ,

Wenn es über 100 Euro hinausging, wird angerechnet. Das ist aber auch jedem SB klar.

Antwort
von FMuehlbauer, 47

Wenn du Arbeitslosenhilfe bekommst, kannst du nur einen bestimmten Teil zusätzlich verdienen.

Liegt dein Einkommen beim Praktikum darüber, kann es schon Probleme mit Rückzahlung geben.

Ich würde keinen Anwalt nehmen - einfach mal mit dem Arbeitsamt reden!

Kommentar von Violeta12345 ,

Das war ein Schulpraktikum. Kann ich dir privat schreiben ?

Antwort
von ghasib, 32

Wenn du Geld vom Arbeitsamt beziehst und während des Praktikums Geld verdient hast kommst du über den Satz und dann fordern die das zu viel gezahlte Geld zurück

Kommentar von Violeta12345 ,

Ich muss dir das anders erläutern. Ist aber halt privat.. Kann ich dir schreiben 

Antwort
von Mignon2, 36

Wenn du nicht verstehst, warum du Geld zurückzahlen sollst, dann mußt du das zuerst klären. Frage also nach. Danach kannst du immer noch entscheiden, ob du einen Anwalt brauchst. Vielleicht es das gar nicht nötig.

Kommentar von Violeta12345 ,

Von den kommt ja nichts! Ich mein man hört ja von vielen wie die so sind 

Kommentar von Mignon2 ,

Auf dem Bescheid steht eine Telefonnummer. Dort kannst du anrufen. Du kannst auch persönlich hingehen und nachfragen oder einen Brief schreiben.

Kommentar von SiViHa72 ,

Meine Erfahrung bzgl. "wie die so sind": Wie es in den Wald reinruft, so schallt es zurück.

Also mal vernünftig nachfragen.

Du willst was von denen, also beweg Du Dich.

Das Amt muss Dir den Popo niocht nachtragen und erklären, wo Du evtl. einen Widerspruch stellen musst/ kannst.. wenn Du selber nicht hingehst und genau so was fragst.

Kommentar von Violeta12345 ,

Ich habe nachgefragt! Soweit bin ich auch schon gewesen also immer schön Locker hier 😊

Antwort
von violatedsoul, 27

Hast du Geld bekommen? Eigentlich sind Praktika unentgeltlich. Über wen lief das Praktikum?

Kommentar von Violeta12345 ,

Das war ein Schulpraktikum! Deswegen ja es ist Pflicht

Kommentar von violatedsoul ,

Solche Praktika sind unentgeltlich. Auf welcher Grundlage will das Amt Geld zurück?

Kommentar von Violeta12345 ,

Weil sie weiter Geld gezahlt haben aber ich den schon im ersten Monat des Praktikums so ein bescheid gezeigt habe. Sie haben ja davon gewusst, dass ich eine geringe Menge an Geld bekomme und jetzt kommen die und wollen alles wieder zurück

Kommentar von violatedsoul ,

In welchem Schulpraktikum bekommt man denn Geld? Meine Töchter haben nie was bekommen.

Ehe das Amt mit Berechnungen hinterher ist, dauert das. Und so kann es passieren, dass erst Wochen später die Aufrechnung kommt. Alles wollen sie sicher nicht zurück, nur den Überschussanteil, der über deinen Regelbetrag hinausgeht.

Kommentar von Violeta12345 ,

Bei der FOS muss man 1 Jahr lang ein Praktikum machen und dafür bekommen einige Schüler von den Betrieben Geld.

Kommentar von violatedsoul ,

Wenn dein Praktikum ein Jahr gedauert hat, sollte das Amt aber schon eine Berechnung hinbekommen haben. Hast du die Angaben gleich zu Praktikumsbeginn gemacht und jetzt kommt erst die Rückzahlungsaufforderung? War das Geld jeden Monat gleich?

Kommentar von Violeta12345 ,

Ja hab es den am Anfang gesagt und ihnen ein bescheinigung gegeben und jetzt wollen die, dass ich zurück zahlen. Am Anfang war es 100 und nach 3 Monaten 100+ weil ich mehr aufhaben übernommen habe! Und das wussten sie auch ich hab den die Lohnabrechnung gezeigt 

Kommentar von violatedsoul ,

Ja, das Plus wird auch gegengerechnet. Aber das sollte auch innerhalb von wenigstens 2 Monaten passieren. Wer als Leistungsempfänger Lohn bezieht, hat ja auch jeden Monat die Rennerei nach seinem Geld. Einmal muss das Amt noch was draufzahlen, einmal muss was zurückgezahlt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten