Frage von Whbabbwtisacaal, 47

Zahle ich auch eine Zollgebühr, wenn nur das Porto die 150€ übersteigt, die ich frei habe?

Hallo liebe Community, würde mir gerne ein Ballkleid aus China bestellen. Hab mich mit der Seite auseinander gesetzt und sie als glaubwürdig befunden. Hab jetzt vor ein Kleid für 149$ zu bestellen und ich weiß ja, dass man erst ab 150€ richtige Zollgebühren zahlen muss. Habe aber gerade festgestellt, dass der internationale Versand 35$ kostet, also komme ich umgerechnet auf ca. 161€ insgesamt, was die Zollgebühr also beinhalten würde. Aber nur das Porto übersteigt ja den Betrag, nicht das Produkt an sich. Muss ich die Zollgebühr trotzdem bezahlen, falls der Zoll das Päckchen rauszieht, wovon ich stark ausgehe und hat jemand eine ungefähre Vorstellung um wieviel es sich dann handeln würde? Hat jemand Erfahrungen? Vielen Dank und Liebe Grüße:)

Antwort
von dresanne, 23

Meines Wissens bezahlst Du beides, Zoll und Einfuhrumsatzsteuer. Ich an Deiner Stelle würde das bleiben lassen. Was ist, wenn es nicht passt oder das Material minderwertig ist und stinkt? Wie willst Du Deine Rechte nach China durchsetzen? Zumal Du nichtmal volljährig bist. Suche Dir einen deutschen Händler.

Antwort
von Mrpellepelle, 27

Kurze Antwort: Ja, auch die Versandkosten zählen dazu.

Antwort
von Baoshan, 21

Kann die Antwort von Mrpellepelle bestätigen. Warenwert+Versandkosten ergeben den zu verzollenden Betrag.

Klingt komisch, ist aber so...

Kommentar von idefix7007 ,

Was ist daran komisch? Wenn's nicht so wäre würden wohl einige die Ware für 1€ verkaufen und 200 € Versandkosten verlangen...

Kommentar von Baoshan ,

Naja, der Transport ist eine Dienstleistung, wenn ich bei meinem (chinesichen) Handyhersteller die (chinesische) Hotline anrufe zahle ich ja auch keinen Zoll.

Über Freipauschalen (angelehnt an Martkübliche Preise) wäre das kein Problem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community